103 Jahre: Gesunde Ernährung dürfte ein Schlüssel für das hohe Alter gewesen sein

Coronel Martinez: Wenn man seinen 103. Geburtstag feiern kann, ist dies sicherlich erwähnenswert. Eine ältere Dame freute sich sehr über ihr hohes Alter, noch dazu ist sie sehr rüstig und gesund.

Catalina Cristaldo, gebürtig aus Coronel Martinez, Guairá, wurde am 4. Februar 1921 geboren und feierte ihr 103. Lebensjahr mit Stil.

Die ältere Dame kleidete sich als Paraguayerin mit einem typischen Kostüm: Rock und weißer Ao pói-Bluse mit Ñanduti-Stickereien, die ihre Enkelkinder speziell anfertigen ließen.

Blanca Zunilda Martínez ist die Enkelin, die sich um ihre Oma kümmert, als wäre sie ihre eigene Mutter.

„Sie hat mich ausgewählt, um auf sie aufzupassen. Sie sagte mir, dass sie mit mir zusammenleben wolle, es ist mir ein Stolz, auf sie aufzupassen, weil mein Vater sie vergöttert hat“, berichtete sie.

Cristaldo hat nur zwei Söhne. Es gibt aber bereits 14 Enkel, 36 Urenkel und 32 Ururenkel. Jeder hat sein Sandkorn zu dieser tollen Feier beigetragen.

Die 103-Jährige kennt Hunderte von Geschichten, aber am liebsten erzählt sie, wie sie den paraguayischen Helden während des Chaco-Krieges geholfen hat. Als sie erst 10 Jahre alt war, sammelte sie Kokos- und Erdnüsse, um sie als patriotische Spende nach Asunción zu schicken.

Wie kam sie in dieses Alter?

Das 103. Lebensjahr zu vollenden und dabei eine gute Gesundheit zu genießen, ist keine Kleinigkeit. Cristaldo geht ohne Hilfe, sie trägt keine Windeln, sie ist aufgeweckt und gesprächig, obwohl sie heute natürlich mehr Zeit zum Ausruhen verbringt.

Als junge Frau hatte sie keine Möglichkeit zu studieren. Sie schloss zwar nur die Grundschule ab, doch diese reichte, um Lesen und Schreiben zu lernen. Sie war eine regelmäßige Leserin, königliche Geschichten gehören zu ihren Lieblingsgeschichten und sie ist ein Fan von Königin Elizabeth.
Sie liest immer noch ohne Brille, verbringt aber weniger Stunden mit den Büchern.

Die gute Ernährung, die sie ihr ganzes Leben lang zu sich nahm, half ihr sehr, ein gesundes Alter zu genießen. Bis zu ihrem 90. Lebensjahr produzierte sie ihr eigenes Essen. Sie hatte einen Bauernhof, auf dem sie Maniok, Bohnen, Mais und vieles mehr anbaute. Außerdem hatte sie etwa 100 Hühner und aß viele Eier.

Das Lieblingsessen der 103-Jährigen ist eine Suppe mit viel Gemüse, Hühnchen und Chipa. Sie mag auch Rotwein und trinkt ab und zu ein paar Gläser.

Wochenblatt / Extra

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “103 Jahre: Gesunde Ernährung dürfte ein Schlüssel für das hohe Alter gewesen sein

  1. Divine Step (Conspectu Mortis)

    Glück, wenn man im Paraafric da vegetieren kann, wo es einem den Müllabfackelgestank der Nachbarn nicht in die eigene Hütte zieht. Oder hat ne hermetisch abgedichtete Hütte. Dort wo es ihr Müllabfackelgestank hin zieht, wird es wohl keine 103-Jährige geben.

    17
    9

Kommentar hinzufügen