103 Jahre, zwei Schussverletzungen und bei bester Gesundheit

San Patricio: Gill Antolín Sánchez Fleitas, ein Cahco-Veteran, war von seiner Familie und Angehörigen umgeben, um den 103. Geburtstag zu feiern. Mit zwei Schussverletzungen erfreut er sich trotzdem bester Gesundheit.

Im Laufe seines Geburtstags wurde der ehemalige Kämpfer des Chaco-Krieges auf unterschiedliche Weise unterhalten und von vielen Menschen besucht.

Ab 05.00 Uhr feiert Gill Antolín Sánchez Fleitas seinen 103. Geburtstag in San Patricio, Departement Misiones.

Die Feierlichkeiten am Samstag begannen mit einem Feuerwerk und einem anschließenden Ständchen von Mitgliedern der Liberalen Authentischen Radikalen Jugendpartei.

Um 9.00 Uhr nahmen Don Antolin und seine Freunde an der Eucharistiefeier teil, um ein weiteres Lebensjahr zu feiern.

Die Messe wurde von Kaplan Ermes González, Pfarrer der Streitkräfte und der Nationalpolizei geleitet. Darüber hinaus begleitete die Musikband der 2. Kavallerie-Division die Aktivität.

Am Ende der Zeremonie zog die Delegation in das Haus von Don Antolín. Dort setzte die Band mit einem Ständchen ihre Aktivitäten fort. Künstler aus Santa Rosa, Ayolas und anderen Bezirke huldigten ebenfalls mit ihren Vorführungen den Helden des Vaterlandes.

Die Kinder von dem Exkämpfer des Chaco-Krieges erwähnten, dass sich ihr Vater auf seinen Geburtstag sehr gefreut und die Feier genossen habe.

Bei dieser Gelegenheit wurde die Party mit traditionellen Zeremonien abgehalten, wo es nicht an typischen Gerichten wie paraguayischer Sopa, Chipas und dem traditionellen Asado fehlte. Prominente Behördenvertreter begrüßten den 103-Jährigen, darunter der Bürgermeister der Gemeinde, Fabián Almada und Senator Fernando Lugo, der auch letztes Jahr dort war.

Sánchez wurde am 1. September 1915 in San Patricio, Misiones geboren. Er kämpfte im Chaco-Krieg in der letzten Phase, als er 17 Jahre alt war.

Während er in Parapití eingesetzt war, erhielt er eine Kugel in den Arm und eine andere in den Rücken. Mit 103 Jahren bleibt dieser Held weiterhin sehr fröhlich und genoss einen weiteren Geburtstag in der Gesellschaft seiner Lieben.

Zufälligerweise wurde ein weiterer ehemaliger Ex-Kämpfer des Chaco-Krieges am Samstag 103 Jahre alt. Es ist José Gil Amarilla und er lebt in der Gegend von Mburika Reta bei San Juan Bautista, auch im Departement Misiones.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.