105-Jährige erhält zweite Impfung gegen Covid-19

Asunción: Auf Länderebene können immer mehr Menschen gegen Covid-19 geimpft werden. Jedoch gab es letzte Woche einen Mangel an Impfstoffen in verschiedenen Departements. Das verhinderte aber nicht, dass eine 105-Jährige ihre zweite Dosis bekommen konnte.

Denjenigen, die die erste Dosis erhalten haben, wird auch die zweite zugesichert, um das Programm abzuschließen, berichteten die Gesundheitsbehörden.

Ein Beispiel dafür, dass denen, die geimpft wurden, die Impfung garantiert wird, ist, dass die älteste Frau in San Pedro ihren Impfplan abgeschlossen hat. Es geht um Simona Leguizamón, die bereits seit mehr als einem Jahrhundert lebt. Sie ist 105 Jahre alt und hat letzte Woche die zweite Dosis erhalten. Sie wohnt in der Gegend von Kurupayty.

Die ältere Frau war nach Angaben ihrer Verwandten zu jeder Zeit sehr glücklich, den Impfstoff zu erhalten. Nach Abschluss der Impfungen ist sie bei sehr guter Gesundheit, zusätzlich zu der Tatsache, dass es sich um eine weitere Pandemie handelt, die mehr mit Atemwegserkrankungen zu tun hat, an der Leguizamón litt, da sie zuerst die spanische Grippe und dann H1N1 überwunden hat.

„Sie fühlt sich sehr gut, weil sie den Impfstoff unbedingt wollte. Sie sagt uns: Hoffentlich bekommen auch alle meine Kinder den Impfstoff“, berichtete Margarita Mena, die Tochter der Großmutter.

Krankenschwester Lidia Quintana betonte ihrerseits, dass sie die 105-jährige Frau, die nach Angaben ihrer Verwandten eine weitere Pandemie durchmachen müsse, mit der zweiten Dosis des Impfstoffs behandelt haben. „Jetzt, wie Sie sehen können, ist Leguizamón sehr glücklich mit der zweiten Dosis des Impfstoffs”, sagte sie.

Quintana erinnerte daran, dass neben der 105-Jährigen allen Personen, die die erste Dosis erhalten haben, die zweite zugesichert sei. „Während wir auf eine weitere Charge von Impfstoffen warten, die laut einem Bericht des Gesundheitsministeriums sicherlich diese Woche in den Gesundheitszentren eintreffen wird”, sagte sie abschließend.

Wochenblatt / La Nación / Twitter

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.