12-Jährige vor der Entbindung

Ein Mädchen im Alter von 12 Jahren ist schwanger. Sie wohnt mit ihrer Mutter in Cocuera, bei Choré. Der Vater des ungeborenen Kindes wohnt ebenfalls in der Gegend und ist 17 Jahre alt.

Der Fall wurde publik als eine Krankenschwester in der Gemeinde Anzeige erstattete. Mehrere Nachbarn und die Mutter des Kindes unterstützen das Vorhaben. Die zuständige Staatsanwältin, Lilian Ruiz, stellte einen Haftbefehl für den 17-Jährigen aus.

Der Direktor aus dem Gesundheitszentrum der Krankenschwester, Omar Sanabria, sagte, dies wäre kein Einzelfall. „Bisher konnten wir vier Fälle von Kindesmissbrauch feststellen. Alle wurden der Staatsanwaltschaft gemeldet. Die mutmaßlichen Täter sind Stiefväter oder sogar die leiblichen Eltern“, sagte Sanabria.

Auch die Mutter der Schwangeren bedauerte das Geschehene. „Ich wusste zuerst nicht was mit meiner Tochter los ist. Ich bin arm und alleinerziehend mit drei weiteren Kindern. Meine schwangere Tochter geht in die fünfte Klasse. Erst nach mehrmaligen Nachfragen rückte sie mit der Wahrheit heraus. Danach unterstütze ich die Anzeige der Krankenschwester, aber den Enkel werde ich gut versorgen“, erklärte sie.

Das Mädchen befindet sich im 5. Monat. Ende August wird sie 13 Jahre alt. Die Mutter der Schwangeren will nicht, dass der Täter bestraft wird, er lebt in der Nachbarschaft und sie fürchtet, es könne zu Problemen kommen, denn wegziehen will sie wegen dem Vorfall nicht.

Quelle: La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.