13 Jahre Haft für einen Mann, der die Familie Fehr erpresst hatte

San Pedro: Ein Mann wurde zu 13 Jahren Gefängnis verurteilt, weil er die Familie von Abrahan Fehr erpresst hatte hatte. Er wurde von der paraguayischen Volksarmee (EPP) entführt und ermordet.

Gabriel Argüello gab sich als Mitglied der EPP aus, um Geld von Abrahan Fehrs Verwandten zu verlangen, und schaffte es 2016, von ihnen 200 Millionen Guaranies zu erpressen.

Ein Gericht in San Pedro befand den Mann für schuldig und verurteilte ihn wegen Zwangs, Erpressung und verschärfter Erpressung zu 13 Jahren Gefängnis.

Wochenblatt / Paraguay.com

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.