14-Jährige seit mehr als zwei Wochen vermisst

San Alberto: Ein 14-jähriges Mädchen ist seit 16 Tagen wie vom Erdboden verschwunden. Familie und Freunde erhielten bisher keine brauchbaren Informationen.

Emily Raquel Putrique de Morais wurde das letzte Mal am Donnerstag den 31. Mai vor ihren Haus gesehen, als sie mit ein paar Nachbarn spielen wollte. Die Familie wohnt im Stadtzentrum, etwa 90 km nördlich von Ciudad del Este, Departement Alto Paraná.

Ihre Mutter, Josileine Putrique, erklärte, „dass sie überall nach ihr gefragt hätten und keiner ihnen eine brauchbare Information geben konnte. Sie sprach nicht viel, hatte jedoch auch keine Probleme mit uns“.

Staatsanwältin Olga Melgarejo wurde mit dem Fall betraut. Allerdings gibt es nur wenige Informationen. Ihre Telefondaten wurden angefordert und sollen Aufschluss auf letzte Kontakte geben. Emily geht in die 8. Klasse aber auch Mitschüler waren keine Hilfe auf der Suche nach ihrem Aufenthaltsort.

Wer Informationen zu ihr oder dem Ort hat, wo sie sich derzeit befindet soll sich bitte dringend bei der Nationalpolizei oder beim Notruf 911 melden.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “14-Jährige seit mehr als zwei Wochen vermisst

  1. Solange fort das ist nicht Gut! Warum sucht man erst jetzt nach Sie, die ersten 2/3.Tage sind die Wichtigsten bei der Suche, da ist noch alles frisch!Danach wird es schwerer.
    Hoffentlich wird das Mädchen gesund gefunden.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.