14-Jähriger raubt mehrere Mennoniten bei Campo 9 aus

Campo 9: Ein 14-jähriger Jugendlicher wurde von Beamten der 12. Polizeistation aus Juan Eulogio Estigarribia wegen angeblicher Raubüberfälle festgenommen. Aus deren Gewalt konnten die als gestohlen Gegenstände sichergestellt werden.

Die Raubüberfälle ereigneten sich in der Kolonie Sommerfeld bei Campo 9.

Jacob Penner Thiessen, 36 Jahre alt, ist ein Opfer in dem Fall, dem ein schwarzes Fahrrad der Marke Vaxa, ein Tablet der Marke Samsung und weitere Gegenstände aus seinem Haus gestohlen wurden. Bei dem zweiten Geschädigten handelt es sich um Heinrichs Siemens, 29. Ihm wurde ein Fahrrad der Marke GT, schwarz mit blau, ein Fahrrad der Marke Milano, Farbe rosa, Bargeld in Höhe von 1.165.000 Guaranies, eine Uhr und ein Taschenmesser gestohlen.

David Zacarias Bergen, 49, war ebenfalls Opfer des Raubüberfalls, alles Bewohner in der gleichen Nachbarschaft wohnhaft, die angaben, dass die Türen und Fenster ihrer Häuser aufgebrochen worden seien.

Bei MRT, ein 14-jähriger Jugendlicher ohne Ausweis, der in der indigenen Gemeinschaft der Pindo’í im Bezirk von Repatriación lebt, wurden alle gestohlenen Gegenstände sichergestellt.

Der Festgenommene steht der Staatsanwaltschaft und dem zuständigen Gericht zur Verfügung.

Wochenblatt / Prensa 5

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen