2 Tote, nachdem ein Traktor in einem Reisfeld versinkt

General Delgado: Bei einem tragischen Arbeitsunfall in San Ignacio, Misiones, kamen zwei Menschen ums Leben, als der Traktor, auf dem sie saßen, in einem Wasserreservoir auf einem Reisfeld versank. Unter den Opfern ist ein Mann aus dem Departement Itapúa.

Das Unglück ereignete sich gestern Nachmittag gegen 17:30 Uhr auf der Estancia Santa Teresita in der Gegend von Isla Guazú bei San Ignacio. Zwei Erwachsene kamen ums Leben.

Es handelte sich bei dem ersten Opfer um Oscar David Aquino Cristaldo, 27 Jahre alt. Er stammt aus der Stadt Santa Rosa, Misiones. Unterdessen wird immer noch nach der Leiche des 45-jährigen Milciades Espínoza Castillo aus General Delgado, Itapúa, gesucht.

Die 3. Polizeistation aus San Ignacio erhielt über das Notrufsystem 911 Kenntnis über den Vorfall. Die Beamten Víctor Garay und Walter Fleitas begaben sich dann zum Einsatzort.

Die Opfer arbeiteten mit einem Traktor, als dieser zusammenbrach und sie im Wasser versanken. Auch die Freiwillige Feuerwehr war vor Ort, um entsprechende Rettungsmaßnahmen durchzuführen. Den Einsatzkräften gelang es dann zumindest die Leiche von Cristaldo zu bergen.

Das Staatsanwältin Teresa Martínez wurde über den Vorfall informiert und war auch vor Ort anwesend. Darüber hinaus war die Kriminalpolizei unter der Leitung von Roberto Moreno an der Untersuchung des Unfalls beteiligt.

Wochenblatt / Mas Encarnación

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

Kommentar hinzufügen