21-jährige Mutter seit Freitag vermisst

Itá: Eine junge Mutter ist seit letztem Freitag nicht mehr nach Hause zurückgekehrt und wird vermisst. Ihr Lebensgefährte zeigte das Verschwinden an, aber für die Verwandten ist er der Verdächtige in dem Fall.

Dahiana Espinoza (21) verließ am vergangenen Freitag ihr Haus in der Gegend von Hugu Ñarö bei Itá, um zur Arbeit zu gehen, aber seitdem ist nichts über sie bekannt, wie die Polizei bestätigte.

Ihr Partner Joel Amarilla, mit dem sie einen Sohn hat, reichte eine Vermisstenanzeige bei der örtlichen Polizeistation ein, aber die Suche ergab keine Hinweise.

Die Verwandten der jungen Mutter beschuldigen den Partner wegen familiärer Gewalt. Ein Richter hat bereits seine Verhaftung angeordnet. Wer weitere Hinweise über den Verbleib der Vermissten geben kann, soll dies bei der nächsten Polizeistation durchführen oder über den Notruf 911.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “21-jährige Mutter seit Freitag vermisst

  1. | Die Verwandten der jungen Mutter beschuldigen den Partner wegen familiärer Gewalt. Ein Richter hat bereits seine Verhaftung angeordnet.

    Ich werfe jemanden etwas vor und dadurch wird er direkt verhaftet. In solchen Fällen sehne ich mich nach einer „Unschuldsvermutung“. Klar kann man auch mit der daneben liegen; aber das arme Kind hat jetzt weder Mutter noch Vater bei sich.

  2. Treffend formuliert, hervorragend analysiert ihr Kommentar. Nun kann hiesig Kindergarten-Justiz und -Polizei dank Wochenblatt-Paraguay nachlesen, wie man sowas macht. Oder Sie einstellen, dann würde sich im Paragauy vieles zum Guten ändern.

  3. Diese sinnlos Verhaftungen wenn man nichts weiss fuehren nur zur Tatverschleierung. Vielleicht liegt die junge frau mit ihrem neuen Lover im bett und genießt, das der ex eingesperrt ist, waehrend sie Freude hat?

  4. Das gefährlichste für männer ist das justizsystem. Egal was ist, der mann sitzt schon. Das ist wieder nur ein beispiel. Der richter würde es erst glauben wenn er selber sitzt weil irgendeine irgendwas sagt.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.