25 Jahre Haft für Anwalt, der 6 Frauen mit HIV ansteckte

Asunción: Ein Gericht verhängte eine 25-jährige Haftstrafe gegen einen Anwalt, der 6 Frauen mit dem HIV-Virus angesteckt hatte. Er wurde auch des sexuellen Zwangs und der Vergewaltigung eines der Opfer für schuldig befunden.

Die Staatsanwälte Carmen Bogado und Natalia Silva führten die Anklage in dem Fall und beantragten 25 Jahre Gefängnis für den Beschuldigten. Das umstrittene Ereignis geht auf das Jahr 2017 zurück, als die Frauen den Mann wegen der Ansteckung anzeigten.

Es wurde festgestellt, dass der Anwalt das Virus absichtlich auf diese Frauen übertrug. Man verurteilte ihn auch wegen Vergewaltigung und sexuellen Zwang. Das Gerichtsurteil setzt sich aus 15 Jahren Gefängnis und 10 Jahre Sicherheitsverwahrung zusammen.

Den Opfern zufolge kontaktierte der Mann sie über Facebook und freundete sich allmählich mit ihnen an, bis es zum Geschlechtsverkehr gekommen sei. Nach ihren Angaben habe sich der Mann geweigert, ein Kondom verwenden und hätte aggressiv auf diese Forderung reagiert.

Wochenblatt / Paraguay.com

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “25 Jahre Haft für Anwalt, der 6 Frauen mit HIV ansteckte

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.