40 Grad und kein Trinkwasser

Asunción: Die Einwohner von San Antonio leiden unter dem Mangel an Trinkwasser und obendrein unter der enormen Hitze. Sie gehen in die Arbeit, kommen zurück und haben immer noch keinen Service, aber die Rechnungen kommen ausnahmslos pünktlich an.

„In meinem Alter muss ich um 02:00 Uhr morgens aufstehen und den Tank füllen, wenn es Wasser gibt“, berichtete eine ältere Frau, die weiter erklärte, dass selbst in der Nacht das Wasser nur wenig Druck habe.

Die Einwohner von San Antonio bestätigen, dass sich die Situation seit 5 Jahren hinziehe und sie sich in den letzten Tagen verschlechtert habe, sie seien jetzt sogar 24 Stunden ohne Wasser. Sie weisen darauf hin, dass die Situation aufgrund der hohen Temperaturen völlig unhaltbar ist und sie nicht einmal Grundbedürfnisse wie Kochen oder Wäsche waschen durchführen können geschweige denn duschen.

Sie bitten um eine zeitnahe Lösung, da sie angeben, dass es bei den Rechnungen kein Pardon gebe und diese immer pünktlich zugestellt werden, aber es keinen Service gebe.

Wochenblatt / NPY

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

6 Kommentare zu “40 Grad und kein Trinkwasser

  1. Letztes Ruhemöbel (c)(r)(tm) by @Wolfgang

    Muss man halt sie alle anderen Wasser vorsorglich in PET-Flaschen abfüllen. Dann kann man sich mit einer Hand einseifen, mit der anderen die PET-Flasche und mit der anderen die Badebürste halten. So einfach ist das. Nach ein paar Jahren Paragauy hat man sich daran gewöhnt. Und wenn die PET-Flasche leer ist sich den Dreck der staubigen PET-Flasche von den Fingern lecken.

    19
    13
    1. Aluhut-Nacktbar (c)(r)(tm) by @Fruechtegott

      Kann man aber auch einen Plastiksack (zum Beispiel, worin man Brot, Gemüse etc.) einkauft, über die PET-Flaschen stülpen. Dann sind die Flaschen nicht voller Staub, wenn man sie braucht. Am besten ein paar in der Küche und ein paar im Badezimmer, falls mal Unterbruch vom Wasser ist.

  2. Hatte mal eine Wohnung 1 Monat in dem Kackloch Villarrica gemietet, und hatte für den Preis von 1.5 Millionen monatlich auch jeden 2. oder 3. Tag kein Wasser für einige Stunden.

    5
    1

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.