8.441 Beschwerden über zu hohe Rechnungen der ANDE in zwei Monaten

Asunción: Zwischen den Monaten Januar und Februar gab es einen beträchtlichen Anstieg von Beschwerden bei der Rechnungsstellung der ANDE. 8.441 Fälle wurden registriert. Nur in vier Fällen räumte das staatliche Unternehmen Fehler ein.

Die Proteste der Nutzer über beträchtliche Erhöhungen ihrer Stromabrechnungen durch die Nationale Elektrizitätsverwaltung ANDE stiegen im Januar auf 183 Beschwerden pro Tag an. Im Februar kam es täglich im Durchschnitt zu 276 Reklamationen. Ingenieur Fabián Cáceres, kaufmännischer Leiter des Energiekonzerns, gab die Zahlen bekannt.

Von der eingangs berichteten Gesamtsumme kam es zu 1.346 Arbeitsaufträgen, bei denen die Zähler überprüft werden sollen. 290 sind bereits durchgeführt, von denen nur in vier Fällen die Schuld bei der ANDE lag.

Cáceres erklärte, dass die meisten Kunden, die sich am Hauptsitz der ANDE beschwert hätten, etwa 7.095 (84%) mit den gegebenen Erklärungen “zufrieden“ gewesen seien, dass die Erhöhungen auf den gestiegenen effektiven Stromverbrauch zurückzuführen sei.

„Die hohen Stromrechnungen sind hauptsächlich auf den hohen Stromverbrauch zurückzuführen, der direkt mit den hohen Sommertemperaturen zusammenhängt, in denen sich der Einsatz von Kühlgeräten in Wohnhäusern erheblich intensivierte“, erklärte Cáceres. Er fügte an, dass die wenigen Fälle von Fehlern korrigiert worden seien. „Es ist unmöglich und es gibt keine vorsätzliche Überfakturierung von Seiten der ANDE“, betonte Cáceres und wies auf den neuen Dienst seiner Institution im Internet hin, den das Unternehmen über eine Webseite oder mobile Anwendung (Android) bereitstelle.

„Der neue Internetauftritt ermöglicht es, Reklamationen zu tätigen, den Durchschnittsverbrauch der letzten 12 Monate einzusehen, Rechnungen zu erhalten und die letzten vier auszudrucken“, erklärte Cáceres.

2017 gewann die ANDE 64.930 neue Kunden. Insgesamt sind es nun 1.577.655. Von der Bevölkerung in Paraguay werden 99,2% durch die ANDE versorgt. Alle mechanischen Stromzähler sollen durch digitale ersetzt werden. 400.000 sind aktuell noch umzurüsten.

Der nationale Energieverbrauch betrug 2017 mehr als 11.300 GWh, das entspricht dem Zehnfachen der Produktion des Acaray Kraftwerks. Der private Konsum von Energie hat den höchsten Anteil an der Gesamtproduktion. Er liegt bei 43%, dann folgt der Handel mit 36,4%, die behördlichen Einrichtungen mit 11,3% und zum Schluss der Industriesektor mit 8,7%.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “8.441 Beschwerden über zu hohe Rechnungen der ANDE in zwei Monaten

  1. Hier wird Abgezockt ganz ein deutlich.Habe letzen Monat und diesen Monat eine aus der Regel hervor ragende Rechnung erhalten .Angeblich ist mein Verbrauch gestiegen obwohl ich genauso wie sonst Strom verbrauche ganz im Gegenteil durch das schöne Wetter mit viel Sonne brauchte ich keinen Strom für die Duschen ist alles über Solar abgedeckt .Folglich hätte der Konsum eher weniger seinen müssen. Ein Leck in meiner Wasser Leitung Unterirdisch hatte zur Folge das meine Brunnen pumpe mehrmals am Tag ansprang um den 1000 Liter Tank zu füllen dieser Umstand ist aber schon vor 3 Monaten von mir behoben worden und die 2000 Watt Pumpe springt jetzt nur noch 1 bis 2 mal am Tag an zu sonst 5 bis 6 mal. Also woher dann dieser Mehrverbrauch? Meine Befürchtung ist das diese nicht geeichten Digitalen Stromzähler am Computer manipuliert werden können. Sonst hab ich keine Erklärung dafür.

    1. Die Digitalen Stromzähler sind geeicht.Der Zählt den Strom der rein geht (Wirkstrom) das was raus geht zählt er gleich mit.Der Zählt an sich schon Richtig (Bindstrom) https://de.wikipedia.org/wiki/Blindstrom
      Einzelne wollten jedes Gerät mit Kondensatoren umbauen um das zu verhindern.Das ist Utopie!Es gibt auch Automatische Module zum einbauen am/im Zähler die den Zirkus beenden.Die Elektriker sagen es Dir noch besser!
      Das Manipulieren der Zähler ist schwierig.Man hat im Versuch die Übermittlung der Daten an den Netzbetreiber gestoppt und falsche mit den PC gesendet.Der Zähler hat aber weiter normal gezählt!
      Asgard980 du kannst machen was zu willst,ohne dieses Modul,zieht dich die Ande ab.

      1. Im Niederspannungsbereich wird die Blingleistung selten in Rechnung gestellt. Selbst dann wird dieser Betrag separat ausgewiesen und als Energìa Reactiva bezeichnet. Beide Kompensationsmethoden haben Vor- und Nachteile. Einzelkompensation nahe am Verbraucher ist kostengünstiger und im Niederspannungsbereich üblich während Automaten aus Kostengründen bei grösseren Verbrauchern (meist ab mittlerer Spannung) installiert sind. Asgards gefühlter Stromverbrauch ist kein Massstab, nur eine Messung ist verlässich.

        1. Das ist nicht nur in Paraguay so das die Rechnungen nicht stimmten bei den neuen digitalen Zählern. Gefühlt hin gefühlt her wenn nicht eingebaut wurde stimmte die Rechnung nicht.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.