82-Jähriger wegen sexuellen Missbrauchs verhaftet

Escobar: Die Polizei war dem mutmaßlichen Kinderschänder schon lange auf der Spur. Er konnte sich aber bis gestern erfolgreich der Verhaftung entziehen. Nun gelang den Ermittlern jedoch der Zugriff.

Letzte Nacht spürten Beamte aus dem Polizeirevier Ceferino Espinoza Galeano auf. Er ist 82 Jahre alt. Von der Staatsanwältin Patricia Aquino aus Paraguarí war ein Haftbefehl wegen sexueller Nötigung und sexuellen Missbrauchs von Kindern ausgestellt.

Bei einer Streifenfahrt der Polizei in Escobar wurde der Gesuchte identifiziert und festgenommen. Er befindet sich nun auf dem Revier in Paraguarí. Heute werden die ersten Vernehmungen der Staatsanwaltschaft durchgeführt.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

8 Kommentare zu “82-Jähriger wegen sexuellen Missbrauchs verhaftet

  1. Das ist doch blödsinn. Mit 82! Mit 82 ist deine Knochensubstanz diejenige von 4mm Glas und auch den 100m Sprint machst kaum mehr in 9sec. Sexuelle Nötigung von Kindern könnte ich ja noch glauben, aber sexueller Missbrauch? Der bräuchte ja 2 Viagra auf einmal.

      1. Das mache ich auch nicht. Erstens sind meine Knochen nur noch wie 2 mm Fensterglas und zwei Viagras genügen schon lange nicht mehr.

  2. Wahrscheinlich hat der bloss gefummelt….. Und in den Knast geht der in diesem Alter eh nicht mehr. Da bekommt er allenfalls Hausarrest den niemand kontrolliert

  3. Hermann meint wohl: je älter der Bock, desto steifer sein Horn. Wenn er die Wahrheit wissen will, kann er dies ja an sich selbst beobachten, wie er mit 82 reagieren wird. Lt. Zeitungsmeldung war es keine sexuelle Nötigung, es war „Missbrauch“. D.h. natürlich, er war tatsächlich aktiv und hat sein Opfer nicht nur bedrängt oder belästigt. Hm. da musste der „Täter“ schon das neue Viagra Brutal nehmen. Das muß man nämlich schnell schlucken, damit man keinen steifen Hals bekommt.

      1. Genau, gibs ihr. Der verschrumpelste frischte Vater war 96, ein Inder. Das wissen Sie aber sicher, weil Sie können goorgeln und wenn Ihre Frau nicht minderjährig ist, machen Sie das wahrscheinlich mit den Zähnen im Glas.

Kommentar hinzufügen