85% der Paraguayer stammen aus den indigenen Völkern Amerikas ab

Asunción: Paraguay hat zum ersten Mal das genetische Profil seiner Bevölkerung untersucht. Dies zeigt, dass die Bevölkerung zu 85% aus Südamerika, zu 7% aus Afrika, zu 7% aus Europa (hauptsächlich aus Spanien) und zu 1% aus Asien stammt.

Justizminister Julio Javier Ríos, zusammen mit dem Direktor für historische Geschichtsentwicklung und Forschung, Rogelio Goiburú und Experten des argentinischen forensischen Anthropologie-Teams (EAFF) veröffentlichten die Studienergebnisse auf einer Presseerklärung.

Goiburú sagte, dass diese Untersuchung in Labors im Ausland durchgeführt worden sei, um herauszufinden, welche Eigenschaften die Genetik der Paraguayer aufweise. „Die Studie dient dazu, die Identität einer Person zu ermitteln, wie zum Beispiel in einem Untersuchungs- und Exhumierungsprozess. Des Weiteren können Verbrechen besser aufgeklärt werden, indem man die genetischen Proben des Täters analysieren kann. Aber es gibt noch viele andere Bereiche, bei denen die Studie nützlich sein kann, wie für Filiationsversuche und für die Kontrolle von Organtransplantaten, insbesondere unter anderem beim Knochenmark“, sagte er.

Der Direktor für historische Geschichtsentwicklung wies darauf hin, dass zuvor das genetische Profil der Bevölkerung der Vereinigten Staaten untersucht und verglichen worden sei, es aber jedoch keine Zusammenhänge aufgewiesen habe. Die Studien hätten gezeigt, dass 85% der mitochondrialen DNA der Paraguayer aus Südamerika stammen.

Carlos Vullo, Direktor des Forensischen Labors für Genetik bei der Behörde EAFF fügte hinzu, dass der Prozentsatz recht hoch sie. „Zum Beispiel weisen Argentinier nur zwischen 30% und 40% ihrer Herkunft durch amerikanische Ureinwohner auf“, sagte er.

„Dies erlaubt uns, weiter von der Möglichkeit zu träumen, die bereits exhumierten Körperschaften zu identifizieren. Der Staat erkennt nicht nur die durch den Terrorismus des Staates begangenen Straftaten an, sondern stellt auch weiterhin Mittel zur Verfügung, um viele unserer Landsleute (Paraguayer) zu identifizieren“, erklärte Goiburú.

Um das genetische Profil im Land zu ermitteln seien dank eines großzügigen und gespendeten Beitrags von Biochemikern und Ärzten in ganz Paraguay 550 Blutproben entnommen, betonte Goiburú zum Abschluss der Pressekonferenz.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

29 Kommentare zu “85% der Paraguayer stammen aus den indigenen Völkern Amerikas ab

  1. Aus 550 Blutproben von 550 ungefragten Spendern kann man auf fast 7 Millionen Einwohner hochrechnen, Fehlertoleranz gleich null. Die Bevölkerung stammt also Haargenau zu 85,000% aus Südamerika, zu 7,000% aus Afrika, zu 7,000% aus Europa (hauptsächlich aus Spanien) und zu 1,000% aus Asien. Das sind, moment, aha, ja, Daumen * Pi genau 100,000%, zeigt Fingerabzähl-App.

  2. Lo importante aquí es que el perfil genético y las investigaciones del señor Goiburú tienen que ver con la búsqueda de víctimas del plan Cóndor y otras personas que fallecieron en el tiempo de la dictadura del señor de origen alemán Alfredo Stroessner.
    ¿Cómo es que un inmigrante de origen alemán llega a presidente y a convertirse en asesino en masa?

    1. Eso es por que el inmigrante de origen alemán no era mas un Alemán, era un Paraguayo, por que su papa era aleman, pero el (der große Diktator Adolf Strösser) nació en Paragauy y así eres automáticamente Paragauyo. Ius sanguinis (Abstammungsprinzip) o Jus soli (Geburtsort- oder Territorialprinzip).
      Por eso podía legar hasta ser presidente, pro que era Paraguayo. Bueno, su elección no era limpio, como alto militar se levantó a su mismo.
      Se convertió en un asesino de masa por brutalidad y muchos lamadores de su trasero, muchos de sus Amigos podían ganar mucha plata, cada uno de sus generales tenia su negocito aparte como drogas, contrabando etc.
      No tiene que ver nada del origen de su papa y tampoco es la culpa del pueblo Paragauy, que un tipo como ese grande dictador podía llegar hasta ahí. Era un asesino que nadie podía parar.
      Así le pido, aun que yo no soy alemán, no mesclar impertinentemente dos cosas, cual uno no tiene nada con la otra que ver. Sí, su papa era alemán, y sí, era un asesino, pero era un Paragayo. Mira, ese Francesco Lopez, héroe nacional, ese era mucho mejor de que el große Diktator Adolf Strösser?
      Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Geburtsortsprinzip

  3. Das Resultat kann ja per Zufall stimmen, aber nur per Zufall bei traurigen 550 Proben. Fuer mehr Proben hat wohl wieder mal das Geld nicht gereicht .

  4. 85% der Paraguayer stammen von indios ab ?!. wenn ich diese aussage hier auf den land öffentlich von mir gebe werde ich sofort erschossen .

  5. Gefährliche Aussage!
    Wer das offen sagt lebt gefährlich in Paraguay.
    Entweder man wurde Krankenhausreif geschlagen,über den Haufen geschossen.Nein,Nein,das geht gar nicht1

  6. Johan Moritz van Nassau-Siegen

    Reply

    Was @Kururu sagt ist dass diese Studie im Rahmen der Exhumierungen zwecks Entschaedigunsansprueche von Opfern des Stroessner Regimes durchgefuehrt wurde. Daher die limitierte Probe. Die Probe besteht aus 0.0078% der Landesbevoelkerung. Also die Studie konzentrierte sich auf die Operation Condor (nicht zu verwechseln mit der Legion Condor). Grundlage der Operation Condor war dass die Diktatoren von Paraguay, Brasilien, Argentinien, Bolivien und Uruguay sofort politische Fluechtlinge ans Ausland ueberlieferten wenn sie ins andere Land geflohen waren (praktisch ein automatischer Auslieferungsvertrag so wie er, eine Variante dessen, auch unter den 3 mennoniten Kooperativen des Chaco besteht). Wurde ein Regimegegner Stroessners in Uruguay gefasst, gings direkt zu Stroessner fuer „Befragungen aller Art“.
    Trotzdem das Resultat der Studie ist korrekt.
    Damals war der Guarani Rasseneinschlag dominant wo heute die paraguayer sich immer mehr mit anderen indigenen Staemmen (wie Lengua, Chulupi, Guarayo, Sanapana, Angaite, Moros, usw) verheiraten weil man sich untereinander eben nicht mehr versteht. Das ist die Grundlage auch warum sich die Mennoniten vermehrt mit den paraguayern verheiraten (Auseinanderbrechen der Gesellschaft wegen Ungerechtigkeit und Korruption innerhalb der Mennoniten). Das Phaenomen zieht sich durch alle Gesellschaftsschichten und Laender. Immigration in Europa hat dieselbe Grundlage. Das ist ein direktes Zeichen des Auseindanderbrechens der Europaeischen Union. Wie der Prophet Daniel gesagt hat: sie werden ihren Samen mischen aber sie werden nicht aneinander kleben bleiben so wie der Ton sich nicht vermischt mit Eisen und nicht an ihm kleben bleibt. Was tut Ton (also Erde) am Eisen (Blech) des Autos? Es rostet das Eisen (Blech) an. Und genauso fangen die Mennoniten an zu rosten wenn die paraguayer sich mit ihnen vermischen. Was passiert wenn ein Auto vermatscht (kotig) weggestellt wird und nie gewaschen wird? Es rostet. Genau das prophezeit Daniel. Die Suedlaender (lateiner) der EU kleben wie Kot an den Nordlaendern (Germanen, Skandinavien, Angelsachsen) und rosten diese an. Also die EU rostet dahin und der Lateiner haftet nicht am Germanen. Dasselbe beobachtet man bei den Mennoniten. Also der Lateiner ist in den Augen Gottes genausoviel Wert wie der Germane aber so ist es prophezeit in der Bibel.
    Uebrigens die Indianer sind Hamiten, die Mennoniten sind Japhetiten und die Juden sind Semiten. Ham schaute Noah unter die Unterhose und wurde daher verdonnert den anderen zu dienen auf ewig. Sem war der Erbe und Vorfahre des Messias und Japhet wurde viel Land versprochen. Alle diese stammten sie aber von Adam ab.
    Die Aegypter waren auch Hamiten. Daher erleben die Mennoniten in Paraguay aehnliche Zustaende wie die Israeliten in Aegypten. Aehnlichkeiten zeichnen sich immer mehr ab (die hamitische Frau Potifars versuchte Joseph zu verfuehren; dasselbe ist die Grundlage der Heiraten zwischen hamitischen paraguayern und Mennoniten). Die Israeliten arbeiteten in Aegypten wo die Aegypter relativ faul waren, usw.
    Nein man wird nicht angegriffen wenn man den paraguayer sagt dass er von den Guarani abstammt. Das ist ein Stolz fuer die (wenigstens fuer meine Arbeiter). Du musst nur nicht sagen dass sie von „Indianern“ abstammen: da ist die Klinge schnell draussen. Sag Guarani anstatt Indianer: so fuehlt sich der paraguayer gelobt.
    Die prohezeiungen Daniels ueber die Europaeische Union als Nachfolgerin des Roemischen Reiches (wiedererstandenes roemisches Reich) haben ihr Pendant bei den Mennoniten-Paraguayer in Paraguay (dasselbe nur in Miniatur).
    Dem Juden gehoert die Bibel (deren Aufgabe war es die Bibel zu bewahren ueber die Jahrtausende) und Gott ist der Gott der Juden und die Regierung. Die Germanen werden viel Besitz haben aber haben keine Authoritaet betreffs der Bibel (Religion) und der Hamit wird Arbeiter sein. Und alle dienen wir den Juden nach Sacharja.
    Sacharja 2 V 12 ff
    >>Denn so spricht der Herr der Heerscharen: Nachdem die Herrlichkeit [erschienen ist], hat er mich zu den Heidenvölkern gesandt, die euch geplündert haben; denn wer euch antastet, der tastet seinen Augapfel an! 13 Denn siehe, ich schwinge meine Hand gegen sie, daß sie denen zur Beute werden sollen, die ihnen gedient haben; so werdet ihr erfahren, daß der Herr der Heerscharen mich gesandt hat. <<
    Nachdem Jesus erschienen ist sandte er Boten zu den Heiden damit diese sich bekehren. Diese pluenderten die Juden. Diese Heiden werden den Juden zur Beute werden damit die Juden erkennen dass Jesus Gottes Sohn war und ist. Dies alles am Ende der Tage.
    Hamiten (paraguayer) wie Japhetiten (Mennoniten, Deutsche, Amerikaner, Englaender, Schweden, usw) werden den Juden zur Beute werden. Beute wissen wir was das heisst. Das impliziert weder Freiwilligkeit noch gerechtes Behandeln. Siehe "Internationales Judentum". So stehts geschrieben und so ist es auch. Zum Guten oder zum Boesen; allemal zur Erziehung der Heiden. Der Heide ist eben ohne Gott nur eine Beute (wie ein Tier). Dies impliziert auch den Abfall der Heiden vom Glauben an Jesus am Ende der Tage und so werden sie zur Beute der Juden (mit recht).
    Diese Studie des 85% Indianergentik beweist geradezu die Bibel.

    1. Johan Moritz van Nassau-Siegen

      Reply

      https://www.youtube.com/watch?v=KLKjmCdwTZs
      Alex (Ἀλέξανδρος ὁ Μέγας) war im Propheten Daniel das Dritte Koenigreich. Das zerfiel in 4 Teile nach Alexander des Grossen Tod und diese wurden vom Roemischen Reich einverleibt. Danach gab es etwa 2000 Jahre eine Auszeit und dann ab etwa 2000 wiedererstand das Roemische Reich (diesmal teils aus Eisen teils aus inrdenem Ton) als Europaeische Union mit den alten Grenzen des Roemischen Reiches zur Zeit Christi.
      Daniel 2 V 36 ff
      >>36 Das ist der Traum; nun wollen wir vor dem König auch seine Deutung verkünden: 37 Du, o König, bist ein König der Könige, dem der Gott des Himmels das Königtum, die Macht, die Stärke und die Ehre gegeben hat; 38 und überall, wo Menschenkinder wohnen, Tiere des Feldes und Vögel des Himmels, hat er sie in deine Hand gegeben und dich zum Herrscher über sie alle gemacht; du bist das Haupt aus Gold! 39 Nach dir aber wird ein anderes Reich aufkommen, geringer als du; und ein nachfolgendes drittes Königreich, das eherne, wird über die ganze Erde herrschen.

      40 Und ein viertes Königreich wird sein, so stark wie Eisen; ebenso wie Eisen alles zermalmt und zertrümmert, und wie Eisen alles zerschmettert, so wird es auch jene alle zermalmen und zerschmettern. 41 Daß du aber die Füße und Zehen teils aus Töpferton und teils aus Eisen bestehend gesehen hast, bedeutet, daß das Königreich gespalten sein wird; aber es wird etwas von der Festigkeit des Eisens in ihm bleiben, gerade so, wie du das Eisen mit lehmigem Ton vermengt gesehen hast. 42 Und wie die Zehen seiner Füße teils aus Eisen und teils aus Ton waren, so wird auch das Reich zum Teil stark und zum Teil zerbrechlich sein. 43 Daß du aber Eisen mit Tonerde vermengt gesehen hast, bedeutet, daß sie sich zwar mit Menschensamen vermischen, aber doch nicht aneinander haften werden, wie sich ja Eisen mit Ton nicht vermischt. <<

      1. Das Wort Gott ist für mich nichts als Ausdruck und Produkt menschlicher Schwächen, die Bibel eine Sammlung ehrwürdiger, aber doch reichlich primitiver Legenden. Keine noch so feinsinnige Auslegung kann für mich etwas daran änderen.
        Quelle: Albert Einstein
        Eine Enttäuschung für alle, die den Physiker nach seinem berühmten Ausspruch „Gott würfelt nicht“ für gläubig hielten. In deM Brief, adressiert an den Philosophen Eric Gutkind, distanziert sich Einstein von Gott.
        Quelle: Welt online
        Blöder Einstein., Was weißt Du denn schon: Die Laienprediger auf der website http://www.wochenblatt cc wie Johan Moritz von Nassau-Siegen wissen es besser! gegen die bist du ein kleines Licht.

        1. An @“Professor“ Caligula: Ständig zitieren Sie hier bekannte Gotteslästerer, so wie heute Einstein. Damit werden Ihre allseits bekannten gottesleugnerischen Ansichten auch nicht wahrer. Der Mann mag zwar ein mathematisches Genie gewesen sein, doch von Gott hatte er, genau wie Sie, keine Ahnung. Blinde sollten nicht über Farben reden! An @Johann Moritz van Nassau-Siegen: Ihre Kommentare sind eindeutig zu lang (atmig), genau wie Ihr Pseudonym. Man kann Menschen, und Gott ferne Menschen schon gar nicht, mit der Bibel „erschlagen“! Solch lange Texte werden vermutlich überhaupt nicht gelesen und bewirken das absolute Gegenteil, von dem was Sie vielleicht beabsichtigen. Wie sagte schon Martin Luther: „TRITT KURZ AUF, MACH´S MAUL AUF, DANN HÖR AUF“.

          1. Klar, alle Intelligenzbestien wie Einstein die anderer Meinung sind werden von Mannilein in die Pfanne gehauen.
            Sage ich doch: gegen Laienprediger wie Mannilein ist Einstein eine große Null.
            Manni: wenn Du einen Idioten nicht mehr sehen willst, zertrümmere Dienen Spiegel.
            Quelle: Francois Rabelais
            Übrigens: Deinen Kommentar habe ich nicht gelesen. Das konnte und kann ich mir ersparen.

          2. Das Genie Einstein ist, wie so viele Wissenchaftler, ein Dödel, zumindest in den Augen von Mannilein. Hilfsschulabsolventen wie er hingegen halten sich für ein besonders großes Schläule.

  7. Su elección fue otro golpe de estado.
    Sí tiene que ver el tener Migrationshintergrund y encima armar kilombo para alzarte con el poder, y empezar a matar gente para seguir en él. Uno como inmigrante o mitad inmigrante se tiene que comportar mejor en el país que lo recibe, lo cual no se observa en el personaje citado.
    No, no era paraguayo. No, quien dice que por atacar a Alfredito de Hof uno piensa que el lápiz mbyky de López es mejor?
    Si vamos a ir por el Geburtsortprinzip, entonces no existen los famosos deutsch-brasiliener, ni los otros tipos de nacionalidades mixtas que sí se nombran en otros países. O cuál sería la diferencia?
    Saludos cordiales.

    1. No te preocupes, si entendí lo que nos quiste decir ya que estamos por el tema genes: Alemanes son racistas. Entonces sus hijos tambien. Lo mejor sera que se les hecha todos del país. Después que dejaron su plata. Verdad? Me pregunto si alguien que piensa así, si el mismo no es un racista.
      Como escribí ya no tiene nada que ver si „der große Diktator“ era origen alemán. Claro que era Paraguayo porque si no, no podía llegar hasta ser general.
      No tengo problemas de discutir sobre cual puerco era ese Stroessner. Pero no voy discutir sobre su origen y sus hechos mas. Porque uno no tiene que ver nada con el otro. Mis hijos también pueden llegar hasta ser presidente, son paraguayos y chinos des oeste (doble nacionalidad). Pero lo que van hacer de su vida no tiene que ver nada con mis genes.
      Ese Francisco Flohpelz mando cien miles en su muerte. Penso que va ganar a Brasil, Argentina y Uruguay. Su padre Antonio era un buen presidente, como yo lo puedo juez.
      Le recomiendo echar todos extranjeros del país. No solo eso, también los de origen extranjeros, que piensan saber todo mejor y que necesitaban cinco veces mas tiempo escolar para comprender lo que el Paragauyo comprende en dos semanas mirar su papa sobre su espalda como toma cerveza, como hacer fuegito mientras la recolección de basuras pasa y escucha Julio Iglesias pro 120 dB, festejar, farear etc. Y mañana va crecer un Metro-bus, un Satélite Nacional y todos van a ganar mucho de la gente que el unico que se quiere comprar de lujo fósforos es, que viven contento ver sus hijos creciendo jugando al rededor de su basura quemándose. Pero no digo con eso que tiene que ver algo con sus genes, 85 % de indios. No, es por que nadie les enseño ser coherente (hacer lo que dice, no lo que quiere) y digno en confianza (joder, mentir, molesar). Saludos.

  8. Johan Moritz van Nassau-Siegen

    Reply

    @Kururu @Simplicus
    Kurz bedeutet mehr Informationen. Die Leute muessen so viel info bekommen damit der Zusammenhang verstanden wird. Ob sie nun eine 7-ELEVEn Mentalitaet haben die nur kurze Saetze, besser noch nur emoticons verstehen, das ist schon nicht mehr mein Problem. Ein gewisses Maass an Lesefaehigkeit ist schon noetig um „das geistliche“ zu verstehen – aber bei dem modernen funktionalen Analphabetismus kann man ja nicht mehr als 7 Woerter erwarten die in 11 Saetzen staendig wiederholt werden (daher 7-ELEVEn nach der amerikanisch-kanadischen Gas station & Convenience Storekette).
    Nun ich glaube @kururu (bedeutet in Guarani „Frosch“) verkennt die Realitaet. Die Wahl Abdo Benitez ist direkt ein Zeichen dass sie Stroessner wiederhaben wollten denn Abdo wurde gewaehlt „weil er wie Stroessner war“. Stroessner wurde geliebt vom Volk. Er soff wie ein paraguayer, hurte rum wie ein paraguayer und war komplett kulturell Integriert. Genauso integrieren sich z.Z. die Mennoniten.
    Andererseits muss man auch bedenken dass die Zeit bevor 2000 eine ganz andere Welt war (die Zeit pre-Tattoos, pre-Piercings, pre-Rockmusik, pre-Multi-Kulti, pre-LGBT, pre-Integration). Es war die Zeit wo der „weisse Mann“ regierte und die dunklen Voelker sich gerne regieren liessen von Stroessner. Heute will ja jeder regieren um an die Staatskasse zu gelangen, damals stahl nur Stroessner, heute alle. Das muss man auch bedenken. Damals wussten die Neger in Suedafrika dass sie hungern wuerden wenn der Weisse nicht mehr war. Das vergass der ANC (Mandela). Dasselbe in Russland: nach der Verjagung der Mennoniten, verschwand ein grossteil der Produktion und Hunger machte sich breit. Nestor Machno haette mal die Mennoniten nicht umbringen sollen sondern nur 50+% Besteuern brutto und eventuell wuerde der Kommunismus dadurch funktioniert haben. Also die Weissen umzubringen damit schiesst sich der Dunkle nur selber in den Fuss. Wenn man sie arbeiten und in ruhe laesst und sie sehr stark besteuert dann dient es allen: der Mennonit findet wieder zu Gott denn der Mammon wird ihm ja weggenommen vom Aegypter-paraguayer, der paraguayer hat zu essen und der Mennonit bleibt am Leben: beide bleiben am Leben, der eine dank dessen dass er nicht verhungert, der andere dank dessen dass er nicht ermordet wird.
    Es ist nie eine gute Idee den Weissen umzubringen, damit bringt sich der Schwarze nur selber um.
    In Paraguay gilt das Jus Solis Prinzip, wo man die Sonne zuerst gesehen hat die Nationalitaet hat man. Im Mittelalter galt das Jus Sanguis, welcher Abstammung man ist die Nationalitaet hat man.
    Jus Solis ist nur auf dem Papier denn die meisten Voelker gehen zurueck zum Rassenprinzip des Jus Sanguis. Alle Voelkermorde werden wegen dem Jus Sanguinis gemacht welches die Grundlage von allem ist. Jus Solis ist nur auf dem Papier und das glaubt hier sowieso kein lateiner.
    Nun die Idee die Mennoniten in den Chaco zu bitten war auch dass die paraguayische Rasse etwas aufgebessert wird denn man sah dass aus dem Indianer nichts wird ausser stehlen und morden.

  9. Johan Moritz van Nassau-Siegen

    Reply

    Fe errata: Kurz bedeutet weniger Informationen.
    @Caligula
    Es ist tatsaechlich so dass ein Christ klueger ist als der gottlose Wissenschaftler. Denn der ungelernte hat das Endergebnis richtig, wo beim Einstein eventuell 99.99% der Rechnungen stimmen aber das Endergebnis ist falsch. daher ist Einstein durchgefallen und Simplicus und van Nassau-Siegen durchgekommen in der Pruefung vor dem grossen weissen Tron.
    Ein ungelernter „Schrotthaendler“ der bekehrt ist ist Gott lieber als ein gottloser Professor, denn der letztere hat das Endergebnis falsch.
    Man muss schon toericht werden auf dass man weise werde. Die Weisheit dieser Welt ist Torheit vor Gott.
    1. Korinther 3 V 18 ff
    >>18 Niemand betrüge sich selbst! Wenn jemand unter euch sich für weise hält in dieser Weltzeit, so werde er töricht, damit er weise werde! 19 Denn die Weisheit dieser Welt ist Torheit vor Gott; denn es steht geschrieben: »Er fängt die Weisen in ihrer List«. 20 Und wiederum: »Der Herr kennt die Gedanken der Weisen, daß sie nichtig sind«<<

    1. Dummschwätz bleibgt Dummschwätz, auch mit Heiligenschein! Ich weiß nicht, was der ewige Bezug auf den größten Betrug der Menschheit sein soll.

    2. Woher beziehst Du Deine Weisheiten, das ein ungelernter Christ klüger und beliebter bei Gott ist als ein Wissenschaftler? Hast Du einen direkten Draht zu“ Gott“, oder hörst Du nur auf das Geschwafel der Kirche, die ja Gott auf Erden verkörpern sollen. Um möglichst viel Geld einzusammeln. Klar ist schon, je weniger die Leute denken, ( wollen oder können ) desto beliebter sind Sie der Kirche und jeder Regierung.

    3. Eigentlich heißt es doch,“ vor Gott sind alle Menschen gleich“. Nur die Kirche, egal welche Religion, verdreht diese Aussage zu Ihrem eigen Nutzen.

      1. Johan Moritz van Nassau-Siegen

        Reply

        @eggie (kommt das von „Eierle“?)
        https://www.youtube.com/watch?v=0jUq8bi9Vpk
        Steht in der Bibel. Punkt. ’nough said!
        1. Korinther 3 V 18 ff
        >>18 Niemand betrüge sich selbst! Wenn jemand unter euch sich für weise hält in dieser Weltzeit, so werde er töricht, damit er weise werde! 19 Denn die Weisheit dieser Welt ist Torheit vor Gott; denn es steht geschrieben: »Er fängt die Weisen in ihrer List«. 20 Und wiederum: »Der Herr kennt die Gedanken der Weisen, daß sie nichtig sind«<<

        1. Gerne wiederhole ich:“Dieses unzivilisierte Verhalten fernab vom Kontext eines Textes, nur christliche Mission zu betreiben, gleicht dem muslimischen Dawa. Daher rate ich allen Nicht-Christen und Nicht-Muslimen ab, sich nicht mit fanatischen Gläubigen dieser beiden Teufelsreligionen über ihre Religion zu unterhalten.
          (Schwerpunkt auf Teufelsreligion)
          Quelle: Tangsir
          Glücklicherweise ist die Welt noch voll von intelligenten Menschen die nachdenken und nicht nachplappern und eventuell „pasendes“ suchen, was in der „heiligen“ Lügenbibel zu finden ist.
          Genausogut kann man sich auf Grimms Märchen oder auch Andersons‘ Märchen berufen. Auch hier findet man Passendes. Sogar bei Wilhelm Busch!

        2. The Christian devil was a means for the church to use fear to control the people and as a means for people to find a scapegoat instead of taking personal responsibility for their actions/situations.
          Quelle; Sean Sanders, Historiker, USA
          = der christliche Teufel war und ist ein Mittel der Kirche die Menschen zu ängstigen und an Mittel für die Leute, einen Sündenbock als Ersatz für die persönliche Verantwortung für ihre Taten und Situationen zu haben.
          Übrigens: Gott wird einen klugen, intelligenten Wissenschaftler einem schwachköpfigen Laienprediger, der von religiösem Wahn nur so trieft, vorziehen. Klug und intelligent wird man nicht durch ständiges Lesen der Lügenbibel und grenzenlose Borniertheit.

        3. Erstens nennt er sich Eggi (und nicht eggie) und zweitens ist es gehupt wie gesprungen woher das kommt. Vielleicht heißt er ja „Einmachglas Gusti Galopp der finsteren iUrsulinen“ und weil das zu lang ist nennt er sich einfach Eggi.
          Dies würde ich Ihnen übrigens auch empfehlen. Anstatt Nick „Johan Moritz van Nassau-Siegen“ könnten Sie sich ja auch was kürzeres überlegen. Spart Zeit. And time is money.

    4. Es ist tatsächlich so, dass ein Christ klüger ist als der gottlose Wissenschaftler.

      Jo, natürlich, Sie bekennen sich ja zum Christentum, sogar lautstark. Wissen Sie was, es gibt durchaus kluge Christen, leise und für sich. Ich mag sie nicht beleidigen und ihnen ihren Glauben lassen.
      Was Sie und Manni tun, ist dauern so zu tun als ob Gott nur euch beschützt, in sein Reich aufnehmen wird und nur ihr seid klug. Alle anderen sind dumm und werden im Fegefeuer schmoren. Nicht nru das, es sind sogar Psychopathen. Right? Ja, oh dios mio, un poco nomas, pero un poco sí.
      Irgendwie so scheint es mir habt ihr zwei aber etwas falsch verstanden, was euch die Bibel eigentlich vermitteln will!

    5. Johanilein: Sie praktizieren eine merkwürdige, bis krankhaft verschrobene Exegese. Wer wie Sie dauernd auf seinen Mitmenschen herumhackt, insbesondere auf den Mennoniten, oder wie Mannilein auf den Paraguayern, kommt sowieso in die ewige Verdammnis. Da hilft auch kein Wehgeschrei, Zedern und Mordio. Hingegen kommen kluge, intelligente Menschen wie Möchtegern-Professorchen in den Musel-Himmel. Hallelujah! Darauf kann man sich nun wirklich freuen! Alahu Akbar.

  10. 22 Kommentare!
    Und so gut wie keiner bezieht sich auf den Artikel.
    Egal um welches Thema es geht, spätestens ab dem 3. Beitrag wird uns eine Bibelstunde erteilt.
    Wie wäre es, wenn ihr euch ein Forum aufmachen würdet, in dem ihr euren (Nicht)Glauben ausdiskutieren könnt?
    Bleibt doch bitte mal beim Thema!

    1. genauso ist es. Aber leider wird man immer und immer wieder herausgefordert. Die Laienprediger meinen, sie müßten sich hier breit machen weil sie – möglicherweise – glauben, der „Heiland“ würde sich über ihr Geschreibe und Bekehrungsversuche erfreuen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .