9 Milliarden Guaranies bei einem Banküberfall in Villarrica erbeutet

Villarrica: Fast unbemerkt wurde gestern Nachmittag gegen 15.30 Uhr die Filiale der Nationalen Aufbaubank (BNF) in der Provinzhauptstadt von Guairá ausgeraubt. Während zwei mit Anzug gekleidete Männer in Begleitung von zwei weiteren mit Militäruniformen die Bank betraten wies nichts auf ein Verbrechen hin. Der einzige Wachmann im Innenraum wurde niedergeschlagen und gefesselt während die Beute von umgerechnet 1,7 Millionen Euro in drei Tüten verpackt wurde.

Das fehlende Sicherheitspersonal, die lapidare Aktion der Polizei die nur einen halben Block daneben ihre Revier hat und die Leichtigkeit wie die Räuber fliehen konnten macht eine klare Ermittlungsarbeit schwer. Nur in sehr wenigen Fällen aus der Vergangenheit wurde bewiesen, dass Bankräuber keine internen Informanten hatten. Auch hier schwebt der Verdacht, noch viel mehr, da die Summe unverständlich hoch war.

Der Fluchtwagen, ein Toyota Noah Town Ace mit Aufklebern der Genossenschaft Pindo aus San Cristobal, Alto Paraná weckte im Vorfeld keinen Verdacht. Nach der Tat wurde das Fahrzeug nur wenige Blocks entfernt der Bank gefunden, leer versteht sich.

Ein offizieller Polizeibericht liegt derzeit noch nicht vor.

(Wochenblatt)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “9 Milliarden Guaranies bei einem Banküberfall in Villarrica erbeutet

  1. ja und die polizei hat nichts gemacht, die waren 40 minuten in der bank, zudem war nur ein block entfernt das fruehjahrsfestival wo auch etliche polizisten stationiert waren…

    da hatten ganz andere leute ihre finger im spiel.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.