Federico Franco reist am Sonntag zur UNO Generalversammlung

Asunción/New York: Am morgigen Sonntag um 01.00 Uhr nachts wird der Präsident des Landes, Federico Franco, nach New York aufbrechen, um an der Generalversammlung der Organisation der Vereinten Nationen teilzunehmen.

Francos erster Gesprächspartner am Rande des Treffens wird Ban Ki-moon, Generalsekretär der  Vereinten Nationen, sein. Am folgenden Montag um 07.30 Uhr wird er sich mit dem Wirtschaftsexperte Jeffrey Sachs treffen und um 09.15 Uhr mit dem Vorsitzendenden der Interamerikanischen Entwicklungsbank (BID), Luis Alberto Moreno. Beide Treffen werden im Hyatt Hotel stattfinden, wo das paraguayische Komitee untergebracht wird.

Am Nachmittag des kommenden Montags wird Federico Franco die Börse an der Wall Street besuchen.

Am Abend des gleichen Tages nimmt der Staatschef an einem Essen im Hotel Waldorf Astoria teil, zu welchem der Präsident der Vereinigten Staaten, Barack Obama, lädt. Am Dienstag eröffnet dann Ban Ki-moon die Versammlungsdebatte. Die First Lady, Emilia Alfaro nimmt dann an einem gemeinsamen Mittagessen der First Ladys teil das im Rahmen des Treffens durchgeführt wird.

Neben der Generalversammlung wird sich Franco auch noch mit dem spanischen Staatschef Mariano Rajoy treffen, wo sicherlich ein paar Worte zur Nichtteilnahme Paraguays am Iberoamerikanischen Gipfel in Cadíz gewechselt werden. Später am Tag steht noch ein Treffen mit dem Generalsekretär der Organisation Amerikanischer Staaten, José Miguel Insulza, an.

Am Mittwoch werden weitere Treffen mit den Kollegen von Panama, Ricardo Martinelli, und Guatemala, Otto Perez Molina an.

(Wochenblatt / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

20 Kommentare zu “Federico Franco reist am Sonntag zur UNO Generalversammlung

  1. ob das wirklich Freunde sind, zu denen Herr Franco reist?
    Der ehemalige Botschafter der USA in Venezuela, Patrick Duddy, kündigt bereits den nächsten Staatsstreich der USA an. Diesmal in Südamerika. Der bei seinem Volk über alle Maßen beliebte und in der übrigen Welt von allen Anständigen hoch geschätzte venezolanische Präsident Hugo Chávez, liegt vor den anstehenden venezolanischen Präsidentschaftswahlen am 7.10.2012, laut aktuellen Wahluntersuchungen mit einer Unterstützung von 61% der Wähler weit vor seinen Mitbewerbern. Die überwältigende Sympathie und Unterstützung die Chávez bei seinem Volk genießt, lassen die Handlanger des Wall-Street-Kapitals von ihren gewohnten Destabilisierungsmethoden Abstand nehmen. Anstatt sich, wie bisher, hinter angezettelten Unmutsäußerungen gekaufter Protestler zu verstecken, wartet der Ex-Botschafter Duddy bereits jetzt schon mit fertigen Vorschlägen für eine US-Einmischung in die inneren Angelegenheiten Venezuelas auf. Ein Schelm der glaubt, er mache dies auf eigene Faust. Im Übrigen ist anzunehmen, dass es sich bei den US-Planungen im Großen und Ganzen um Blaupausen der bereits durchgeführten US-Angriffkriegsverbrechen im Irak, Libyen und Syrien handelt. Nur ist es diesmal schon vorzeitig an die Öffentlichkeit gedrungen. Das kann auch damit zu tun haben, dass ihnen sowieso keiner mehr ihre Lügen abnimmt und sie sich, aus welchen Gründen auch immer, nicht länger die Mühe machen wollen, sich die “demokratische” Maske bei ihren völkerrechtswidrigen Angriffskriegen als Legitimation noch weiter berzuziehen. Das britische Solidaritätsnetzwerk mit Venezuela hat auf die Existenz eines Papiers aufmerksam gemacht:
    “Demnach empfielt Duddy, einen “Ausbruch von Gewalt und/oder die Störung demokratischer Abläufe” zum Anlass zu nehmen, der militärischen Führung Venezuelas zu übermitteln, dass sie “zur Aufrechterhaltung der Verfassung, zur Respektierung der Menschenrechte und dem Schutz der demokratischen Tradition des Landes verpflichtet” sei. Des weiteren schlägt Duddy die Nutzung der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) vor, um Venezuela eines Bruchs der Interamerikanischenn Demokratiecharta zu bezichtigen. Die USA sollten den Fall vor den UN-Sicherheitsrat bringen und gleichzeitig “eine Koalition von Partnern organisieren, um einer illegitimen venezolanischen Regierung den Zugriff auf ihr Vermögen im Ausland sowie den Zugang zum internationalen Finanzsystem einzuschränken”
    mehr unter http://principiis-obsta.blogspot.de/2012/09/die-nachsten-verbrechen-der-us.html

  2. (Ein etwas sarkatischer Kommentar zur Lösung der Armut)

    Na wunderbar!

    Jetz wird Paraguay US amerikanisiert.

    GLÜCKWUNSCH, dass der Präsident die Hochrangisten GLOBALISTEN einlädt das Land zu verarmen!

    Die US Airlines mit den CHEMTRAILS sind ja schon dabei!

    SACHS führte auch NIGERIA in die BESSERE US AMERIKANISCHE Welt, mit steigender Armut und REICHTUM für wenige.

    Ein hervorragender Gelehrte, der bereits Clinton und George W. Bush diente, die bekannt sind, die Vorherrschaft der Globalisten unter die zionistischen Führung zu bringen.

    GLÜCKWUNSCH!

    Nun geht es aufwärts mit PARAGUAY.

    Die Verschuldung wird steigen. GOLDMANN SACHS wird es freuen, ein neues OPFER gefunden zu haben. GOLDMANN SACHS hat es ja schon geschafft, GRIECHENLAND zu ruinieren und mit gefälschten Zahlen in die EU zu brngen, das wird auch mit PARAGUAY gelingen, wenn die POLITIKER nur an ihr eigenes Wohl denken.

    Bisher war der paraguayische Staatshaushalt ausgeglichen!? FAST! Nun wird aber eine Verschuldungspolitik einsetzen mit knallharten Verträgen, mit finanziellen Schachzügen um auch Paraguay aus dem „kommunistischen“ System auszugliedern und der angestrebten amerikanischen Weltherrschaft zu zu führen.

    GOTT STEH UNS BEI!

    Die Kanadier beuten ja schon das Gold aus, das TITAN wird unter den PARAGUAYERN verschleudert werden und all die anderen BODENSCHÄTZE wie z.Bsp. das ÖL können ja eh nur die AMIS heben?

    WEITER SO, auf dem WEG zur GLOBALISIERUNG.

    Prof. Sachs wird PARAGUAY mit Hilfe der GOLDMANN SACHS schon helfen, dass die REICHTÜMER des LANDES in die richtigen Kanäle fließen.

    Ein erstes BEISPIEL ist ja schon die Zulassung GENVERÄNDERTER PFLANZEN von dem größten GIFTPRODUZENTEN MONSANTO, das auch die Umweltzerstörung in VIETNAM mit den PHOSPHOR PRODUKTEN wie ORANGE A,-B;-C – zu verantworten hat.

    BISHER ist die USA für ihre begangenen KRIEGSVERBRECHEN noch nicht angeklagt worden – doch ich bin sicher, dass es auch noch verantwortliche POLITIKER auf der WELT gibt, die diese unglückliche Entwicklung aufhalten können?

    Oder vielleicht mal hier nachlesen und DENKEN?
    http://www.politaia.org/thema/monsanto/

    PARAGUAY könnte sich mit einer vom DOLLAR abgekoppelten, eigenen Währung selbst aus der ARMUT befreien – wenn es nur wollte. Solange der Zins besteht wird es die Armut vergrößern.

    Das WÖRGL EXPERIMENT wurde mit Androhung von WAFFENGEWALT unterbunden. Gerade in der tiefsten DEPRESSION zeigte der damalige BÜRGERMEISTER Verantwortung und führte seine Gemeinde innerhalb kürzester Zeit aus der NOT HERAUS.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Wörgl

    Das Wörgeler Notgeld hat GESCHICHTE geschrieben, doch es wurde nicht gehört, weil die FINANZLOBBY es unterbinden musste!

    SCHAUT AUF DEN IRAN!und lest lieber:

    http://www.politaia.org/wissenschaft-forschung/start-des-technologietransfer-zu-den-wissenschaftlern-der-welt/

    Hier liegen Lösungsansätze für AIDS, KREBS, MALARIA aber auch für FREIE ENERGIEN, RAUMFAHRTKONZEPTE – Ein jeder kann heute schon einen 3-4 KWh GENERATOR für ca. 5.000€ kaufen, der keine Folgekosten hat!
    AUTOS und LASTWAGEN fahren ohne BENZIN oder DIESEL mit freier Energie, Krankheiten werden grundlegend geheilt – nicht zu Tode therapiert.

    ABER WER WILL DAS SCHON VERBESSERN?

    Es ist doch so einfach, sich die „SACHVERSTÄNDIGEN“ ins Land zu holen nd den Verstand auszuknipsen getreu dem MOTTO: Nach mir die Sintflut!

    VIEL ERFOLG HERR PRÄSIDENT FEDERICO FRANCO bei der UNO. WERDEN SIE auch dem PRÄVENTIVSCHLAG der ISRAELIS gegen IRANS „ATOMRÜSTUNG“ zustimmen?

    1. Es ist wahrlich erfreulich mal Stimmen zu hören welche nicht ständig alles sogenannte Linke schlecht reden und über Chavez herziehen wie die verrückten. Mann mag diesen ständigen Mist nämlich schon gar nicht mehr hören. Aber wie schon gesagt braucht es dafür etwas Unterscheidungsvermögen und dieses erhält man bestimmt nicht aus den MM.

    2. Nikky schrieb: „Ein jeder kann heute schon einen 3-4 KWh GENERATOR für ca. 5.000€ kaufen, der keine Folgekosten hat!“

      Womit wird er betrieben und wo kann man ihn kaufen?

  3. Bei so einer Hasstirade gegen die USA möchte ich gerne zu bedenken geben, wem diese Supermacht USA in erster Linie nutzt.

    Sicher mag das auf die größte Investmentbank der Welt (Goldman-Sachs) mehr zutreffen, als auf Bernd Huber – aber ohne die militärische Überlegenheit des Westens, würde auch Bernd Huber nicht so angenehm leben.

    Ein Herr Chavez mag ja gute Politik für seine Indio-Brüder betreiben, aber sein erklärtes Ziel, den Indios die Herrschaft über Südamerika zurück zu geben, kann ich als weißer „Westler“ sicher nicht unterstützen.
    Wir leben alle ganz gut hier und ich sehe keinen Nutzen für uns, wenn sich die Politik des Herrn Chavez weiter ausbreiten sollte.
    Da sind mir die USA, bei all ihren Fehlern, sicher um ein Hundertfaches lieber.

    1. @9mm
      Die Aufzählung von Fakten als Hasstirade zu bezeichnen, zeugt nicht gerade von großem Intellekt.
      Wenn Sie schon anderer Meinung sind, sollten Sie versuchen die Fakten zu widerlegen, was sich wohl als aüßerst schwierig erwesen dürfte!
      Mir ist jedenfalls kein Land bekannt, welchem die USA in Verbindung mit der zionistischen Hochfinanz zur Genesung gereicht hat.

  4. Ja das wäre wirklich Schade wenn der Staat Paraguay ab nun mehr ausgibt als es einnimmt. Diesbezüglich sollten die Staatsmänner und -frauen von der Schweiz etwas lernen. Die Stimmbürger und -innen haben in der Schweiz ein Gesetz angenommen, welches es dem Staat nicht gestattet mehr auszugeben als einzunehmen.

    Schade auch dass der Präsi Franco per Dekret beschlossen hat die Einnahmen aus Wasserkraftwerk prozentual zu verteilen. So etwas wie das Wort „Reserve“ kennt die Regierung vielleicht gar nicht, weil es vielleicht in der Sprache Gruarani nicht vorkommt.

    „Spare in guten Zeiten, so hast du in der Not!“

    Aber aus dem Artikel geht ja nur hervor, dass der Präsi zur UNO-Generalversammlung reist und dort mit ein paar wichtigen Herren Kaffe und Mineralwasser trinkt. Sowas ist wichtig, denn diese Leute sind nicht irgend jemand und sich starke Partner zu suchen ist ökonomisch sinnvoll. Ist mir lieber der reist zur UNO als zum Achmed Ineschad (Iran).

  5. Hola Senor Buchholz! Schon mal etwas vom Marshall Plan gehört? Der Marshallplan sorgte 1947 dafür, dass das zerstörte Nachkriegsdeutschland das sogenannte „Wirtschaftswunder“ starten konnte! Etwas kurz Ihr Gedächtnis!!

    1. @1953
      Der Marshallplan war ein Kredit an Deutschland, der mit Zins und Zinseszins zurückgezahlt wurde. Die Höhe des Kredits betrug lediglich 1/9 was Deutschland jährlich in dieser Zeit an Besatzungskosten, Wiedergutmachungsleistungen und Anderen an die Gewinner des Krieges zu zahlen hatte.
      Der Marshallplan war auch nicht, so wie es heute dargestellt wird, eine Tat für die notleidente deutsche Bevölkerung, sonder eine Notwendigkeit aus Sicht der USA um Deutschland als Bollwerkgegen den Kommunismus zu etablieren.

  6. wie die Jahreszahl schon sagt, hat 1953 den Marshall-Plan nur als Kind erlebt und sich über die Folgen dieses Planes keine Gedanken gemacht. Er sollte aber wissen, daß dieser Plan die Fortsetzung des Morgenthau-Planes ist, der die Vernichtung des deutschen Volkes zum Ziel hatte und hat. Zuerst sollte der Bombenterror, die Vertreibungsmorde, der Tod von hundertausenden von „Kriegsgefangenen“, z.B. in den Rheinwiesenlagern, Zwangssterilisationen und andere Maßnahmen durchgeführt werden. Dann hat der militärisch-politische Komplex in den USA den Kalten Krieg erfunden um über die Hochrüstung, auch Deutschlands, besser Geld verdienen zu können. Das Kriegsziel „Ausrottung des deutschen Volkes“ wurde nie aufgegeben. Derzeit wird es über die Multikultigesellschaft und den Finanzsektor organisiert. Der nächste Schritt wird die Radikalisierung der Moslems (der Schmähfilm gegen Mohamed ist bereits im Einsatz)in Deutschland und Europa mit Bürgerkriegen sein. Und wer es nicht glauben kann der lese z.B.
    http://www.verband-deutscher-soldaten.de/index.php?option=com_content&view=article&id=104&Itemid=92
    oder
    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2011/12/27/volkermord-an-unserem-deutschen-volk/
    oder
    http://kehrusker.net/index.php?option=com_content&view=article&id=143:voelkermord-am-deutschen-volk&catid=48:alliierte-greueltaten&Itemid=74 (bitte nicht vom Malware-Hinweis abhalten lassen!). Falls dann noch Lesebedarf besteht, bitte nur melden. Mein Archiv ist riesig.

  7. Mein lieber Asuncion45, da sieht man mal wieder wie nahe Brillanz und Wahnsinn zusammen liegen; wenn Sie wirklich alle Ihre Verschwörungstheorien glauben, dann sollten Sie sich umgehend in ärztliche Behandlung begeben!!

    1. 1953, ich finde es immer sehr beruhigend, wenn man von solchen Experten, wie sie bestimmt einer sind, aufgeklärt wird wie sich alles in wirklich Verhält. Was würden wir nur ohne solch Allwissenden anfangen. Es wäre auch interessant zu Wissen, aus welcher Quelle sie ihr Fachwissen beziehen mit dem sie uns hier erfreuen.

      1. @Lorri
        Sie sollten mal unter den gegebenen begriffen selbst recherchieren und nicht immer nach Quellen fragen. Das ist effektiv und bildet.
        Benutzen sie aber keine deutschen Suchmaschinen, denn diese sind weitesgehend zensiert.
        Benutzen Sie z.B. http://www.google.com.ag/

  8. die Art der „Diskussion“ von 1953 kennen wir nun hinlänglich. Wenn die Argumente fehlen, wird die Person angegriffen. Allerdings lassen mich solche Anwürfe kalt. Gute Argumente hingegen würden mich sehr wohl herausfordern.
    Selbstverständlich werden alle Quellen, die die offizielle Version, landläufig als Wahrheit bezeichnet, nicht wiedergeben, als Verschwörungstheorien abgetan. Nun damit kann und muß man halt leben. Wer nicht hören will, der wird auch nicht hören. Auch das ist Lebensweisheit. Nun habe ich noch eine Ausarbeitung von Herrn Dipl.-Volkswirt Karl Baßler herausgesucht. Vielleicht ist das allgmein zugängliche Material, das er verwendet, auch für den Jahrgang 1953 unverdächtig und löst wenigstens ein Nachdenken über die wahren Gründe selbstloser amerikanischer „Geschenke“ aus.

  9. 1953- ich finde Asuncion45-hat recht,und ich finde seine Kommentare,oft zwar ironisch, aber sehr treffend.
    Ich gehoere zu den Millionen Vertriebenen aus den
    Ostgebieten. Meine Schwester, gehoerte zu den Vergewaltigten Frauen. Von der so Siegreichen Roten Armee .Ich habe zwar kein Hass auf die Sieger, aber vergessen kann man so was nicht.

  10. Es tut mir sehr Leid, dass Millionen von Menschen – Deutsche und Nichtdeutsche – in dieser Schrecklichen Zeit um 1940 so viel Leid und Elend widerfahren ist. Aber einzig und allein waren die Nazis an allem Schuld: Ich erachte die Beweise des Holocaust als echt. Und ich schreibe absichtlich die Nazis, weil ich keinesfalls das Deutsche Volk den Nazis gleichstelle. Dieses hirnverbrannte Regime musste nun mal abgestellt werden, leider war es so stark, dass es die ganze Kraft von West bis Ost dazu brauchte. Aber die Amis (genauer die Alliierten) haben nun mal gesiegt. Gut, ich wurde Jahrzehnte später geboren, finde aber, dass es besser war, dass die Alliierten gewonnen haben als umgekehrt. Ich und wir alle wünschen uns, dass so eine schreckliche Zeit nicht wiederkommt. Allerdings kommt Ressourcenknappheit von Öl, Süsswasser und anderen Rohstoffen auf die Menschheit zu sowie eine Überbevölkerung und Klimawandel. Wenn 200 Millionen Menschen aus der Agglomeration Schanghai in die Schweiz wollen, weil sie sonst ertrinken, dann wird es auch in den Bergen eng. Ich sehe da schon ein wenig schwarz und als alter Egoist hoffe ich natürlich, dass der – wenn er denn kommen muss – Dritte Weltkrieg erst dann ausbricht, wenn ich sowieso schon ins Gras gebissen habe.

    1. Ja, Johannes, was Du hier wiedergibst, ist die Geschichtsschreibung der Sieger des 2.WK.
      Und nur diese ist war. Das ist in D sogar gesetzlich garantiert. Wer eine andere Meinung hat wird in D eingesperrt! Es hat in den letzten 8 Jahren 60.000 poltische Prozesse gegen Andersdenkende gegeben. Davon wurde 10.000 eine Haftstrafe ausgesprochen.
      Von Einschüchterung und Berufsverbot will ich hier gar nicht reden.
      Du glaubst an den Holocaust, aber glauben ist nicht wissen.
      Weiterhin gibt es in D 40.000 verbotene Buchtitel.
      Was gibt es wohl zu verbergen?

  11. lieber Johannes, ich bin in der BRD groß geworden, habe dort sogar ein Jahrzehnt politisch gearbeitet und immer geglaubt, was du glaubst. Dann kam ich nach Paraguay und hatte die Zeit und die Möglichkeiten die deutsche Geschichte der letzten hundertfünfzig Jahre sauber zu recherchieren und eine Analyse der Nazi-Zeit, wie du sie nennst, von 1933 bis 1945 sowie der Phase danach zu machen. Das hat mein Weltbild völlig verändert. Du kannst es dir einfach machen und dir einmal die Zitatensammlung auf der folgenden Webseite durchlesen. Sie gibt die Meinung der Politiker der Alliiereten vor, während und nach dem WKII wieder.
    http://www.nexusboard.net/sitemap/6365/entlarvende-historische-zitate-t233513/ oder schau dir doch in youtube mal den Vortrag: http://www.youtube.com/watch?v=Uvwb5QPrmc0 an.
    Was den Holocaust angeht, so ist es meine Pflicht als Deutscher daran zu glauben. Daher tue ich das auch. Das hat mich aber nicht davon abgehalten umfangreiche Recherchen anzustellen und dabei hochinteressante Entdeckungen zu machen.
    Lies doch mal hier:
    http://lupocattivoblog.com/2012/09/22/der-diktator-uber-den-sie-nichts-wussten/ oder hier
    http://terragermania.wordpress.com/2012/08/17/us-republikaner-holocaust-ist-die-schwarzeste-luge-der-geschichte/ oder einfach mal Holocaust googeln. Es lohnt sich.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.