Ab 20.000 Gs. ist eine Rechnungsausstellung zwingend erforderlich

Asunción: Das Nationale Steuersekretariat SET schloss 15 Zweigstellen der Getränkekette Tuichaite. Es wurden an die Kunden keine ordnungsgemäßen Rechnungen ausgestellt. Drei Tage bleiben die Geschäfte zu.

Beamte aus dem SNT durchsuchen die Geschäftsräume der Kette und beschlagnahmten Unterlagen. Paul Alvarez, der Leiter von der Aktion aus dem SET, erklärte, der Eigentümer von dem Unternehmen kooperiere mit seinen Mitarbeitern. Am gestrigen Nachmittag erfolgte die Schließung der Filialen.

Alvarez betonte, dass alle Unternehmen verpflichtet seien, eine Rechnung auszustellen, wenn die Kunden Einkäufe über 20.000 Guaranies getätigt haben. Der Verbraucher muss die Quittung nicht beantragen, die Unternehmer sind verpflichtet, das Dokument immer auszustellen.

In den drei Tagen der Schließung von den Geschäften werden intensive Nachforschungen durchgeführt, damit die Höhe der Steuerhinterziehung genau definiert werden kann.

Quelle: Hoy

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Ab 20.000 Gs. ist eine Rechnungsausstellung zwingend erforderlich

  1. Grundsätzlich ist dagegen nichts einzuwenden. Steuerhinterziehung ist ebenso wie Korruption kein Kavaliersdelikt, sondern schlicht und einfach Betrug am Staat und damit an den Bürgern, denn hierdurch fehlen normalerweise dem Staat Gelder für Investitionen zugunsten der Bürger. Dies damit zu entschuldigen, daß der Staat “auch betrüge” oder in die Taschen von Politikern wandere gibt noch immer nicht das Recht das gleiche zu tun. Betrug bleibt Betrug!

  2. So geht es nicht, Betrrug ist Betrug.Andere müssen auch Steuern zahlen ob sie wollen oder nicht1
    Haut den Lukas liebe Steuerfahnder, lasst sie kräftig Bluten,sie haben drei mal hier gerufen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.