Ab Sonntag wird es ungemütlich

Asunción: Für Samstag bleibt die Niederschlagswahrscheinlichkeit im ganzen Land gering. Auf der anderen Seite ist ab morgen, Sonntag, mit einer Unwetterfront zu rechnen, nicht jedoch in Asunción oder in anderen Teilen der Metropolregion.

Die Atmosphäre bleibt am heutigen Samstag relativ frisch, jedoch steigen mittags die Temperaturen in der Hauptstadt von Paraguay auf 25 °C an.

Morgen liegen die Werte ebenfalls bei rund 26 °C, jedoch soll im Laufe des Tages eine Unwetterfront die Region Oriental und den unteren Teil des Chacos erfassen. Im Rest von Paraguay kommt es ebenfalls zu vereinzelten Gewittern und Regenschauern. Laut Violeta González, Meteorologin aus der Wetterbehörde, soll sich die instabile Witterung zu Beginn der neuen Woche fortsetzen.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Ab Sonntag wird es ungemütlich

  1. „Die Atmosphäre bleibt am heutigen Samstag relativ frisch“? also auf meiner Terasse hats 25 Grad im Schatten und es ist recht feucht, frisch find ich da was Anderes?
    Was meinen die anderen Forenten mit Erfahrung, ist der Winter bislang zu mild?

    1. Alles im grünen Bereich. Mein Terminprogramm hat erst anfangs Mai angekündigt Wintersachen hervorzunehmen und zu waschen wie jedes Jahr.
      Keine Sorge wir werden die Wintersachen noch gebrauchen können dieses Jahr. Zumindest wer kein Heizöfelchen hat. Zum Glück habe ich gleich zwei davon, gibt’s im Luisito für 500.000 Gs. ca. 100 Euro, elektr. Ölheizungsradiator ca. 60×60 cm auf Rollen. Bekommt man in Westchina einiges günstiger, aber hierzulande verdient ein Schangli ja auch satte 300 Euro pro Monat, so dass der Preis gerechtfertigt scheint. Habe ich mir mühsam trotz Müllabfuhrgebühr ganz ohne Biersaufen sauer erspart.
      Mitte Juni und der Juli, Oktober bis September sind halt die 60 Tage ohne 300 Tage Sonnenschein im 300 Tage brennend Müllhaldenluftland.

      1. Energie aus Müll

        Antworten

        Hast du schon mal versucht, deinen Müll im Ofen zu verbrennen? Habe gehört, das soll super funktionieren, schadstofffrei und schön heiß.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.