Abrahan Fehr: Eine Geburtstagstorte für den Entführten

Kolonie Manitoba: Heute hat der entführte Mennonit Abrahan Fehr Geburtstag. Er wird 38 Jahre alt und seine Familie bittet um ein Lebenszeichen. Die Pressekonferenz wurde mit Tränen in den Augen abgegeben.

Es ist der dritte Geburtstag von Abrahan Fehr in Gefangenschaft. Verwandte und die vier Kinder des Entführten gaben die Pressekonferenz, umringt um einen Geburtstagskuchen, in der Kolonie Manitoba, San Pedro, ab.

„Wir erneuern unsere Hoffnung und den Optimismus. Zugleich warten wir auf Neuigkeiten von unserem geliebten Abrahan Fehr. Wir hoffen, dass er gesund ist. Wir bitten die Entführer, uns eine Nachricht zu schicken, wie es Fehr geht um den Geist zu heben, damit wir in diesem Leben mit der Hilfe Gottes weitermachen können. Zugleich wünschen die Kinder, Ehefrau, Brüder und der Vater Abrahan alles Gute zum Geburtstag. Wir erwarten dich. Gott beschütze dich immer Abrahan“, lautete die Pressemitteilung.

Seit August 2015 gibt es von Abrahan Fehr kein Lebenszeichen, der von der selbsternannten paraguayischen Volksarmee EPP entführt wurde.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .