EPP: Wenn das stimmen sollte…

Asunción: Obdulia Florenciano, die Mutter der EPP Geisel Edelio Morínigo, erhielt im September 2015 einen Anruf. Darin erklärte ihr eine Person, wo sich ihr Sohn sowie Abrahan Fehr aufhielten.

Immer wieder wird von Seiten der gemeinsamen Einsatzkräfte die fehlende Mitarbeit der Bevölkerung als Grund für die schlechten Ergebnisse der Mission angegeben. Wenn dann doch mal jemand den Mund aufmacht und sich direkt an ein Familienmitglied einer Geisel wendet anstatt direkt mit den Behörden zu reden, scheint dies null und nichtig zu sein. Zumindest bekam dies Edelio’s Mutter so zu spüren. Sie gab der FTC die erhaltenen Daten und diese unternahm nichts.

Edelio’s Mutter entschied sich das zu erzählen, was sie bisher für sich behalten hat, seitdem ihr Sohn entführt wurde. “Viele Informationen erhielten wir. Vor zwei Jahren im September erhielt ich einen Anruf. ‚Hör gut zu was ich dir sagen werde. Dein Sohn und Don Abrahan sind gefesselt auf der Estancia La Alegría, in Mitten des Waldes. Sie waren zusammen und gefesselt‘. Abraham war zu diesem Zeitpunkt einen Monat Geisel der EPP“, sagte Obdulia Florenciano heute bei einem Radiointerview in Asunción.

Natürlich ging Edelio’s Mutter mit der Information schnell zur Polizei. Diese jedoch erklärte ihr, dass die Information falsch ist und nicht reell sein kann. Auf der Estancia wurden jedoch einige Angestellte von der EPP ermordet.

“Ich bin es leid still zu sein. Ich will alle Ungerechtigkeiten anzeigen, die uns widerfahren sind. Es wird wieder Weihnachten und seit dem letzten Lebenszeichen von Edelio im Oktober 2015 ist sehr viel Zeit vergangen“, so Obdulia Florenciano abschließend.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

6 Kommentare zu “EPP: Wenn das stimmen sollte…

    1. Noch Fragen? Sicher! Viele!
      Irgendwie macht das alles keinen Sinn für mich.
      Aber als alter Militär weiss ich drei Dinge:
      1. Es wäre leicht, die EPP zu eliminieren mit relativ wenig personellem Aufwand.
      2. Das paraguayische Militär ist ein Witz.
      3. Die paraguayische Polizeiführung ist korrupt wie die politische Führung.
      Aber eben: ich begreife eigentlich gar nichts. Nichts passt zusammen. Nichts ergibt einen Sinn.

      1. Es stimmt was Du schreibst!Es gibt aber einen Sinn!
        Militärisch ist das Problem schnell vom Tisch. Bei Strössner ging es auch!
        Das paraguayische Militär ist ein Hund mit Maulkorb und Leine er darf nicht beißen!
        Die paraguayische Polizeiführung ist korrupt wie die politische Führung.
        Die einen dürfen nicht bewaffneten Teil der EPP Festsetzen.Die paraguayische Polizeiführung darf die Logistik der EPP nicht zerschlagen.Die korrupte politische Führung hat gar kein Interesse was zu machen!
        Die EPP ist eine Schattenarmee/Truppe zur Durchsetzung von langfristigen Zeilen der korrupten politischen Führung,

  1. Wenn das stimmen sollte…?… ist die Überschrift… Da habe ich keinen Zweifel. Die EPP ist Staatsterror, da bin ich überzeugt. Paraguay ist ein Dorf, die Leute kennen sich und der Tratsch hat Lichtgeschwindigkeit aber ebenso verwertbares, wesentliches. Die Paraguayer haben die EPP schon lange als Feind erkannt und die EPP kann nur noch mit staatlicher Unterstützung existieren. Das war nicht immer so. Nach meiner Schätzung wurde die EPP so zwischen 2010 und 2013 unterlaufen und übernommen. Die ACA war dann nur noch ein Auswurf an nicht „Verbesserlichern“ die dann auch schnell beseitigt wurden….
    Wenn es hier in der Runde einen Rentner gibt, welcher sich mit Datenbanken auskennt, würde ich ihn bitten eine anzulegen: EPP Mitglieder; Name, Eintritt, letzte Meldung ggf. Todesursache, Verurteilungen und genauer Grund….
    Das ganze chronologisch geordnet sollte man doch ein wirklich gutes Bild bekommen.

    Frage: welches EPP-Mitglied wurde für den Mord an Cecilia Cubas namentlich verurteilt?

  2. Es stimmt was du schreibst!
    Man muss noch einen Zusatz machen. Die ACA wurde verraten ,verkauft und beseitigt.
    Jetzt versucht man mit fingierten Beweisen ganz demokratisch über die Justiz die PPP aus zu schalten.
    Alles EPP-Leute behaupten kann viel wenn der Tag lang ist!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.