Verbindung Independencia und Paso Yobai lahmt

Die Bewohner aus der Kolonie Independencia und Paso Yobai drängen auf den Abschluss der Pflasterarbeiten zwischen den beiden Städten. In etwa fünf Kilometer der geplanten 23 Kilometer langen Verbindung fehlen noch.

Zuständig für das Projekt ist das Unternehmen “Constructora Felmann SA“. Die Auftragssumme beläuft sich auf rund 44.000 Millionen Guaranies und umfasst auch den Bau von drei Brücken. Der erste Spatenstich erfolgte im Dezember 2012. Zwei Brücken wurden fertiggestellt, neben der fehlenden Pflasterung in Höhe von fünf Kilometern fehlen noch Leitplanken und einige Abwasserrohre. Siegfried Felmann, der verantwortliche Ingenieur, sagte: „Die Verzögerung wurde durch ständige Niederschläge und mehrere Änderung des ursprünglichen Projekts verursacht“.

Quelle: ABC Color