Alkohol und Unvorsichtigkeit brachte der Miss Bicentenario den Tod

Mbocayaty: Am gestrigen Sonntag um 06.30 Uhr morgens fuhr Gabriela González (28) mit ihrer Beifahrerin Evelyn Samudio (18) von Villarrica nach Coronel Oviedo nachdem sie eine Party in der Diskothek Tabaris besucht hatten. Kurz nach der Ortschaft Mbocayaty, Provinz Guiará auf km 165, kam González von der Straße ab, lenkte zurück überquerte die Ruta 8, überschlug sich und kam etwa 75 m vom Asphalt zum Stehen mit ihrem Toyota Vitz ohne Kennzeichen.

Evelyn Samudio wurde von der Zeitschrift Cartelera dieses Jahr zur Miss Sommer Bicentenario gewählt. Nach dem Unfall den Gonzáles unverlässt verliess und Samudio schwer an der Leber verletzte wurde sie ins Krankenhaus nach Villarrica gebracht. Nach einer ersten Operation ging es für sie weiter in das „Emergencias Medicas“ Krankenhaus nach Asunción.

Der Alkoholtest ergab vor Ort, dass die Angestellte der Staatsanwaltschaft in Coronel Oviedo, Gabriela González, 1,23 Promille Blutalkohol hatte. Beide Frauen waren nicht angeschnallt.

Am Nachmittag des heutigen Montags verstarb Evelyn Samudio trotz einer weiteren OP und Blutkonserven.

Zuerst wurde die Anklage für Gonzalez als Körperverletzung ausgelegt, doch nach dem Tod änderte sich die Anklage in Todschlag und Aussetzung von Gefahr im Straßenverkehr.

Der Direktor der Straßenpolizei, Eduardo Petta San Martín, nahm diesen Unfall zum Anlass erneut schärfere Gesetze und obligatorische Kurse schon in der Schule zu fordern. Die Anzahl der Toten bei Verkehrsunfällen ist erschreckend hoch weswegen allein schon Notstand ausgerufen werden könnte. 15 – 27 Jährige, die gefährdetste Gruppe im Straßenverkehr summiert schon 129 Tote in den ersten 9 Monaten des Jahres.

(Wochenblatt / Abc / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Alkohol und Unvorsichtigkeit brachte der Miss Bicentenario den Tod

  1. Man sollte nicht nur obligatorische Kurse in der Schule fordern, sondern auch bevor man seinen ersten Führerschein bekommt ein Fahrschule zu besuchen und dort seine Fahrpraxis und die Verkehrsregeln erlernen. Nach Abschluss und Bestehen sollte der Fahrlehrer da entscheiden ob derjenige oder diejenige fähig ist ein Fahrzeug zu führen. In andere Länder bekommt man auch erst nach Abschluss der Fahrschule seinen Führerschein.

  2. @ Toro…
    Nachdem hier VIELES Käuflich ist…^^
    Ist der angedachte SINN gleich wieder dahin.

    >>>Der Alkoholtest ergab vor Ort, dass die Angestellte der Staatsanwaltschaft in Coronel Oviedo, Gabriela González, 1,02 Promille Blutalkohol hatte.<<<

    ZUMAL die Fahrerin auch noch bei der Staatsanwaltschaft beschäftigt war.^^

  3. Hallo YO,
    ich weis das hier alles käuflich ist den ich selbst Lebe seit 26 Jahren hier in Paraguay, aber die Bitte des Direktor der Straßenpolizei und mein Argument würden sin machen, auch weis ich, das hier jeder macht was er will.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.