Alles was neu ist

Areguá: Vor zwei Wochen wurde die “Expo Frutilla“ eröffnet und bisher kamen 10.000 Neugierige. Nachdem in den vergangenen Jahren immer die gleichen Produkte angeboten wurden, schaut man nun auf die Erdbeerpizza.

Auf etwa 70 Hektar Land werden Erdbeeren angepflanzt und über die Expo Frutilla vermarktet. Davon begünstigt werden rund 500 Menschen aus der Umgebung.

Insgesamt 50 verschiedene Produkte aus Erdbeeren werden von den 149 Produzenten angeboten. Die Neuigkeit in diesem Jahr ist die Erdbeerpizza mit einem süßen Teig. Die Preise für die Produkte beginnen bei 5.000 Guaranies während das Kilo Erdbeeren 30.000 Guaranies kostet. Obwohl der Preis kurzzeitig sank stieg er wegen des Frostes wieder. Die “Expo Frutilla“ geht bis in den Monat September und deren Erfolg ist genauso vom Wetter abhängig, wie die anderer Produzenten.

Die Verkaufsausstellung soll das andauernde Streben nach Qualität unter Beweis stellen. Um diese zu beurteilen, hilft es die angebotenen Torten, Marmeladen, Säfte und anderes einmal zu probieren.

Wochenblatt / 5días

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Alles was neu ist

  1. Jedes Jahr werden es mehr Stände in Areguá und an der Straße nach Ypacaraí.
    Und alle haben exakt die gleichen Produkte.
    Ich verstehe nur nicht, warum die Paraguayos wegen dieser absolut geschmacklosen Plastik“erdbeeren“ von überall her anreisen und dafür auch noch horrende Preise bezahlen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.