Alte Holzbrücken ade

Asunción: Der Vizeminister für öffentliche Bauten und Kommunikation, Walter Causarano, bestätigte heute Morgen bei einem Radiointerview, dass die alten Holzbrücken in der ganzen östlichen Region des Landes, die in einem schlechten Zustand sind entweder durch Beton oder neues Holz ersetzt werden.

Für Tausch von unpassierbaren zu neuen Holzbrücken gibt es einen Kredit von 50 Millionen US-Dollar, der in den Tausch der Holzbrücken fließt. Die nationale Regierung gibt weitere 25 Millionen US-Dollar hinzu, um die Arbeiten breitflächiger und schneller zu erledigen.

Horacio Cartes versprach während seiner Amtszeit alle alten und in schlechtem Zustand befindlichen Brücken aus Holz zu erneuern. Die Arbeiten, die sich etwa 18 Monate hinziehen werden, beginnen an 80 bis 100 Brücken von insgesamt 3.000.

Alle Vorgängerregierungen bis hin zu Fernando Lugo versprachen mit alten Holzbrücken Schluss zu machen. Große Resultate waren nicht zu erkennen.

(Wochenblatt / Canal 100)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Alte Holzbrücken ade

  1. na das wird ja mehr als Zeit, die Dinger sind schon seit Jahren lebensgefaehrlich, speziell fuer Fahrzeuge! Bei den meisten bewegen sich beim befahren die Balken wie Espenlaub……

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.