Alternative Reisen

In der vergangenen Woche hatten wir einige Artikel über Tourismus, diese waren aber in dem “normalen Rahmen“ wie sie so jeder Durchschnittsurlauber unternimmt, es gibt aber auch noch andere Möglichkeiten seine Ferien zu verbringen.

Walter Schäffer wohnt in Paraguay, genauer gesagt in Coronel Oviedo, und führte solche alternativen Reisen durch, mit einer Ente, einem Citroen 2CV. Mit 29 Jahren bereiste er damit Venezuela und sagte sich selber, ich komme wieder. 1982 verschlug es ihn nach Paraguay, wo er als Mechaniker Lehrlinge ausbildete, der Vertrag hatte bis 1988 bestand. Danach jobbte er an verschiedenen Stellen bis er 1990 mit seiner Frau für 4 Jahre nach Deutschland ging.

Als er zurückkam intensivierte er seine alternativen Reisetätigkeiten, sie führten ihn nach Bolivien, Peru, Chile sowie weitere südamerikanische Länder und auch wieder nach Venezuela, damit hatte er sein gegebenes Versprechen eingehalten.

Schäffer sagte im Interview mit dem Wochenblatt, „alle Reisen in den vergangenen 20 Jahren mit Gästen haben Spaß gemacht, aber sie waren, teilweise, auch anstrengend. Es kann, in der Regel, nur ein Gast in der Ente mitfahren. Des Weiteren ist man mit diesem 24 Stunden zusammen, das kann auf Dauer zu Problemen führen“.

Insgesamt betrieb Walter diese Reisen 10 Jahre intensiv, parallell dazu schaffte er sich neue Fahrzeuge an, eine weitere Ente, Allrad angetrieben mit 2 Motoren, einer für die Vorder-, der andere treibt die Hinterachse an, sowie einen Landrover, um mehrere Gäste mitnehmen zu können.

Auch eine kleine Pension wurde in Coronel Oviedo gebaut, sie dient Weltenbummlern als Quelle im Erfahrungsaustausch untereinander, dies ist auch heute noch so. Walter hat nun die 60 überschritten und sagt „es ist langsam an der Zeit kürzer zu treten, ich werde noch Reisen machen, aber nur noch vereinzelt. Wie schon gesagt sind diese sehr schön aber auch anstrengend, es gab Momente, da hätte ich meine Klienten am liebsten in Bolivien in der Wüste ausgesetzt“.

Seine Pension in Oviedo steht nun mehr im Mittelpunkt, außerdem hat er in der Zwischenzeit ein Buch geschrieben “Wo die rote Erde lebt“ und veröffentlicht hin und da Berichte in Offroadzeitschriften. Falls Sie noch mehr Informationen wissen wollen besuchen Sie hier seine Internetseite.

Foto: Walter Schäffer

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .