Aluminiumgehäuse

Aluminiumgehäuse können elektronische Geräte vor extremen Umweltbedingungen schützen. Sie sind robust, korrosionsbeständig und bieten sich als ideale Lösung zur EMV-Abschirmung an. Sie sind besonders nützlich in rauen Umgebungen, wie im Bergbau und in Produktionsstätten, schützen aber auch wertvolle Elektronik. Erhältlich sind Aluminiumgehäuse in verschiedenen Größen und nach verschiedenen Fertigungsvarianten.

Was ist ein Aluminiumgehäuse?

Aluminiumgehäuse werden in der Regel aus einer Art von Aluminium hergestellt, die als Gussaluminium bezeichnet wird. Die Oberfläche des Aluminiumgehäuses ist dabei so behandelt, dass sie nicht leitend ist. So können Sie sich auch vor elektromagnetischen Feldern schützen, die von verschiedenen Geräten ausgehen können.

Aluminium ist eines der am häufigsten verwendeten Materialien für die Herstellung von Gehäusen. Es ist auch wegen seiner Eigenschaften wie geringes Gewicht, Formbarkeit und niedrige Kosten sehr beliebt. Es ist sehr leicht zu verarbeiten, hat aber einen sehr hohen Schmelzpunkt. Aluminium ist außerdem sehr leicht verformbar. Es kann gegossen, extrudiert, gewalzt oder gestanzt werden.

Alu-Gehäuse mit Feder-Nut System

Das Alu-Gehäuse mit Feder-Nut System garantiert absolute Dichtheit. Der Grund, warum es so unglaublich gut ist, ist, dass das Gehäuse nicht nur sehr robust ist, sondern auch sehr gut abgedichtet werden kann.

Beim Aluminiumgehäuse handelt es sich um ein Produkt mit einem hohen Qualitätsniveau. Es kann das Gerät vor Wasser, Staub und Schmutz schützen. Das Metallgehäuse schützt aber vor allem auch vor Kratzern. Ein Aluminiumgehäuse ist zudem sehr langlebig. Das Aluminiumgehäuse ist obendrein einfach zu installieren. Es ist auch sehr leicht zu transportieren und ziemlich einfach zu reinigen. Die perfekte Alternative zu Kunststoffgehäusen.

Vorteile von einem Aluminiumgehäuse?

Aluminiumkisten werden häufig in Fabriken und Lagerhäusern verwendet. Sie sind dafür ausgelegt, gefährliche Materialien wie Gase, Flüssigkeiten und Pulver aufzunehmen. Viele Aluminiumkisten werden verwendet, um ihre Produkte vor den genannten Elementen zu schützen. Sie werden aber auch verwendet, um Chemikalien und andere Materialien sicher geschützt zu lagern. Gehäuse aus Aluminium sind in der Regel sehr robust und langlebig. Sie sind außerdem sehr leicht und einfach zu handhaben.

Aluminium ist ein guter Wärmeleiter. Das macht es zu einem guten Material für die Herstellung von Gehäusen. Zudem ist es einfach zu verarbeiten und herzustellen. Viele Unternehmen stellen Aluminiumgehäuse her, um Waren und Produkte zu lagern. Das Druckgussverfahren ist eine der gängigsten Methoden zur Herstellung von Aluminiumgehäusen.

Unter Verwendung einer hochwertigen Aluminiumlegierung mit geringem Kupferanteil [AC-AlSi 12 (Fe)] lässt sich ein besonders hoher Korrosionsschutz erzielen. Das Gehäuse lässt sich nach der Fertigung optimal bearbeiten. Diese Art der Legierung bietet zudem eine gute Beständigkeit gegen Chemikalien.

CC
CC
Werbung