Amnestiegesetz zur Migration tritt nächste Woche in Kraft

Asunción: Wie die Migrationsbehörde heute meldete, tritt ab nächster Woche das Amnestiegesetz für all die Einwohner in Kraft, die sich im Land ohne Daueraufenthaltsgenehmigung aufhalten.

Das Gesetz N° 4.429, welches die Aufenthaltsgenehmigung von Ausländern in Paraguay regelt, besser bekannt als Amnestiegesetz, wurde dafür vorbereitet, dass die Vielzahl an Personen, die illegal in Paraguay residiert die Möglichkeit bekommt sich legal hier aufzuhalten.

All die Ausländer, die in Paraguay leben wollen und schon hier wohnen können Anträge im Migrationsministerium dahingehend ausfüllen. Dies gilt allerdings nur für die die in den letzten 12 Monaten eingereist sind.

Die Generaldirektion für Migration erwartet die Anträge der Bittsteller an der Straßenecke Caballero und Eligio Ayala im Edificio Aurora.

(Wochenblatt / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Amnestiegesetz zur Migration tritt nächste Woche in Kraft

  1. ^^ SO EIN MIST !!! ^^

    Da habe ich mich fast 7 Jahre (04.2004 – 02.2010) mit den „Vollpfosten“ von der Migration rumgeärgert und habe keinen Guarani mehr gezahlt, auch keinen Dollar oder Euro, und nun gibt es alles umsonst.

    Die Welt ist immer so ungerecht zu mir. =)))

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.