ANDE Tariferhöhung “eingefroren“

Das Beitragsbild zeigt Victor Romero, Präsident des staatlichen Stromversorgers ANDE, wie er die Treppe hinunter geht, das Bild spricht Bände, denn die geplante Tariferhöhung bei den Strompreisen ist vorerst vom Tisch.

Nach einem dreistündigen Treffen mit dem Wirtschaftsrat wurde das Ansuchen nach höheren Tarifen abgelehnt, als allererstes soll das Staatsunternehmen die interne Verwaltung verbessern, dann sind weitere Gespräche möglich.

„Im Augenblick sind wir nicht in der Lage, dem Vorschlag zuzustimmen“, sagte der stellvertretende Wirtschaftsminister Daniel Correa. Allerdings schließe man Erhöhungen nicht aus, um neue Investitionen zu tätigen. Beobachter meinten, die Entscheidung sei politisch bedingt, durch die anstehenden Wahlen im laufenden Jahr.

„Die ANDE hat noch nicht genügend Argumente vorgebracht, die einen Tarifausgleich rechtfertigen. Bei der Überprüfung stellten wir fest, dass die Haushaltsstruktur, Personalkosten und Effizienz des Unternehmens überarbeitet werden muss, dann kann man über eine Preiserhöhung diskutieren“, sagte Correa.

Romero beharrte auf eine Anpassung, es gab aber dafür keine stichhaltigen Beweise, fügte er an. „Wir werden weitere Analysen gründlich prüfen, in den kommenden Jahren ist sicherlich eine Anpassung notwendig um den Bedarf der Investitionen zu decken“, betonte Correa.

Laut verschiedener Medien sickerte durch, dass der Vorschlag von der ANDE eine zweiprozentige Steigerung in der Kategorie bei den Wohnhäusern beinhaltete, dies betrifft in etwa 60% aller ANDE Kunden.

Quellen: Ultima Hora, ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “ANDE Tariferhöhung “eingefroren“

  1. Gestern pünktlich bei Abendämmerung Stromsperre durch ANDE, heute dasselbe, ein Schelm der Arges dabei denk t!!!!

  2. Respekt, hätte nicht gedacht, dass der ANDE Präsident erst Mal vom Hof gejagt wird. Aber, das ist nur ein kleiner Verzug. Jetzt wird Hr. Romero eine kleine ANDE Umstrukturierung vorlegen und die Erhöhung geht noch 2015 durch.

    1. Alles nur Schönfärberei vor den Wahlen. Danach wird dann ordentlich zugelangt. Ist aber auf der ganzen Welt so – weshalb also gerade hier etwas anderes erwarten….

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.