Anschlag auf Landrätin in Guairá

Villarrica: Die Lage um den Gouverneursposten im Departement Guairá spitzt sich weiter zu. Heute kam es zu einem Anschlag auf die Landrätin Gloria Santos (ANR, cartista). Es dürfte eine Einschüchterung auf die Korruption in der Verwaltung des Gouverneurs Rodolfo Friedmann sein.

Das Fahrzeug der Landrätin war das Ziel der Attentäter, ein Kia Sorento. Sie hatte es in der Nähe der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften in Villarrica geparkt. Santos war zum Glück noch nicht im Fahrzeug, als Unbekannte es in Brand steckten. Sie beschuldigte die Gruppe der Dissidenten aus den Reihen der Colorados in Guairá, für den Anschlag verantwortlich zu sein, nannte aber keine Namen.

Santos erstatte Anzeige bei der Polizei und Staatsanwaltschaft. Sie fügte hinzu, dass schon zwei Hunde in dem vergangenen Monat vergiftet worden seien und dies wohl auch mit den politischen Unruhen um den Gouverneursposten in Guairá zusammenhängen würde.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.