Argentinien stoppt Gaslieferungen nach Paraguay

Pedro Ballota, Leiter der staatlichen Behörde für Flüssiggas (Capagas), sagte, dass Argentinien diese Woche seine Lieferungen von Flüssiggas (GLP) nach Paraguay vorübergehend eingestellt hat um ausreichend eigene Vorräte anzulegen, der Verbrauch erhöhe sich in den Wintermonaten deutlich.

„Wir wissen über diese Vorgehensweise, sie tritt in den Wintermonaten auf, unsere Bestände sind im Moment soweit bestückt, dass man einen Monat den paraguayischen Markt ausreichend versorgen kann“, sagte Ballota.

Argentinien hat nicht erklärt, ob die Aussetzung nur kurzzeitig oder die ganze Wintersaison anhält, unsere Händler sind aber schon auf der Suche nach weiteren Importeuren, fügte er an.

„Es gibt natürlich auch noch andere Regionen, die uns Flüssiggas liefern können, aber aus meiner Sicht gibt es genügend Vorräte, in nächster Zeit dürften keine Engpässe auftreten“, sagte Ballota.

Auf die Frage nach konkreten Alternativen räumte er ein, dass Bolivien eine wäre, aber dann auch nur als letzte Möglichkeit, denn die Tonne GLP ist etwa 100 US Dollar teurer als aus Argentinien. Für diesen Fall wird der Import für den paraguayischen Händler auch weniger attraktiv, denn die Frachtkosten sind höher und die Straßen in einem schlechten Zustand.

Über einen möglichen Preisanstieg am paraguayischen Markt sagte Ballota, Anfang nächsten Monats analysiere man die Produktkosten im Verhältnis zum amerikanischen Dollarkurs. „Der Gaspreis auf dem internationalen Markt ist sehr volatil und der Anstieg des Dollars trifft uns auf jeden Fall, Fakt ist, wir warten bis Ende des Monats und werten dann die Studien aus“, erklärte er abschließend.

Quelle: Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Argentinien stoppt Gaslieferungen nach Paraguay

  1. Hallo

    Ist doch jedes Jahr das gleiche!!!
    würde mich von den Gauchos nicht so behandeln lassen!
    einfach im Gegenzug die Stromlieferung ausetzen! ganz nach dem Spruch
    wie du mir!!! so ich dir!
    zumal der gelieferte Strom ja noch nichtmal von 2014 bezahlt ist!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.