Arnoldo Wiens: “Paraguay wird von den Paraguayern wieder aufgebaut“

Asunción: Der neue Minister für öffentliche Arbeiten vom MOPC, Arnoldo Wiens, sagte gestern Morgen in seiner ersten Rede, dass viele Projekte, die als Hintergrund oder Quelle Staatsanleihen hätten, von paraguayische Unternehmen durchgeführt werden sollten.

Wiens fügte hinzu, dass im MOPC eine Politik der “offenen Türen“ auf allen Ebenen und Richtungen seiner Institution umgesetzt und die Bürgerbeteiligung gefördert werde. Er betonte, dass die Rechenschaftspflicht und der Zugang zu Informationen gefördert werden müsse.

„Wir werden den Wettbewerb auf Augenhöhe fördern. Wir werden für die Paraguayer in Paraguay bauen“, sagte der Minister und verwies auf die Tatsache, dass paraguayische Unternehmen Exklusivität in Bezug auf die Ausführung von Arbeiten hätten.

Wiens erwähnte auch, dass wir als Paraguayer “agile, starke, unterstützende und vertrauenswürdige Institutionen“ verdienen. Er versprach auch Transparenz während seiner Amtszeit.

Wiens erkannte, dass es zu viele Dinge zu tun gäbe, aber sie die Unterstützung und Kooperation der Menschen bräuchten. „Wir werden alle Verbündete bei dieser großen Herausforderung sein, dass wir wieder ein Paraguay des Volkes aufbauen können“, schloss Wiens.

Wochenblatt / Chaco RCC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Arnoldo Wiens: “Paraguay wird von den Paraguayern wieder aufgebaut“

  1. Ja. Tios, Hermanos, Amigos. Alles Paraguayer. Da wird jetzt der Wettbewerb auf Augenhöhe gefördert. Auf Augenhöhe der Aufprägung auf den Scheinen. Als Kolorierter Parteiangehöriger ist das Umfeld ideal. Und nur fünf Jahre Zeit um tüchtig zuzulangen.

  2. Schöne Predigt des Ex- Pastors. Früher das Paradies, jetzt das Paraguay des Volkes.
    (Seine Gegendarstellung zu seinen falschen Titeln fehlt noch immer)

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.