Auch der Chaco betroffen

Asunción: Der nationale Wetterdienst kündigt für den heutigen Sonntag viel Regen und Unwetter an. In den Morgenstunden beginnen diese im Süden und breiten sich über den Tag im Rest des Landes aus.

Laut der letzten Analyse sorgt eine warme und feuchte Luft dafür, dass unstabiles Wetter mit Niederschlägen und Unwetter sich ihren Weg ebnen. Diese drängen bis in den südlichen Chaco vor. Für die Departements Caazapá, Misiones, Paraguarí und Ñeembucú liegt aktuell eine Unwetterwarnung vor.

Am Vorabend und in der Nacht kann es stellenweise zu klarem Himmel kommen. Am morgigen Montag ziehen die Wolken auch in den zentralen und hohen Chaco und können wieder für Niederschläge mit 70 mm sorgen.

Wochenblatt / Meteorologia

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.