Auf der Suche nach der Mutter im Chaco

Loma Plata: Die Bewohner im Chaco sind gefragt aber vielleicht können auch andere Menschen sachdienliche Hinweise geben. Eine Suchanfrage aus Israel soll Erfolge bringen.

Liz Cristina Bogado lebt in Israel und will nun endlich ihre leibliche Mutter finden. Sie heißt Maria Raquel Bogado und soll in der Gegend von Loma Plata leben.

Liz Cristina Bogado wurde am 2. Juni 1988 geboren, adoptiert und lebt in Israel. Ein Eintrag über die Geburt ist im zivilen Register von Loma Plata zur damaligen Zeit erfolgt.

Laut Liz Bogado sei die Mutter wahrscheinlich noch minderjährig gewesen als sie sich getrennt hatten. Zumindest soll sie noch sehr jung ausgesehen haben. Zugleich wurde betont, dass Liz Bogado keine Ansprüche in jeglicher Hinsicht vor hat sondern nur die Mutter treffen will.

Es gab schon mehrere Suchanfragen in verschiedenen Medien, bisher ohne Erfolg. Jedoch glaubt Liz Bogado fest daran ihre Mutter finden zu können.

Mehr Informationen oder sachdienliche Hinweise unter der Nummer von Liz Bogado in Israel. Sie lautet: +972 / 542 253 470

Wochenblatt / Chaco Sin Fronteras

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.