Auf die Ausrede darf man gespannt sein

Itauguá: Am heutigen Nachmittag erwischte eine Korrespondentin von Abc Color dank einer anonymen Anzeige den Gouverneur des Departements Central, Hugo Javier González, bekannt als Nummer 2, als er ein musikalisches Asado mit zahlreichen Gästen animierte.

Als würde es keine geltenden Dekrete geben, die das Feiern untersagen, war der HC Soldat, als einziger Cartes Gouverneur, mehr darauf bedacht ein Grillfest ins Laufen zu bekommen, als sich an die Regeln zu halten, die für alle gelten. Bisher hielt sich die Cartes-Presse dazu bedeckt, doch schon morgen ist damit zu rechnen, dass eine Ausrede steht, die zwar unglaublich ist, doch wahr sein soll.

Hugo Javier Gonzalez wird Nummer 2 genannt, weil er nach dem Animateur Ruben Rodriguez, der als Nummer 1 bekannt ist und auf die Kandidatur als Gouverneur verzichtete, kam und selbst nur ein C-Promi ist mit einer Vergangenheit als Animateur. Er kritisierte lauthals die liberale Vorherrschaft nach seinem Dienstantritt, fällt jedoch auch nicht durch positive Maßnahmen auf.

Als man die Gäste des Festes, die in 13 Fahrzeugen vor Ort waren, über die Präsenz der Presse informierte, verhielten sie sich zuerst leise und später verließ Hugo Javier das Fest schnurstracks mit einem Geländewagen. Ein Statement über seine Rolle als Entertainer gab er nicht.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.