Ausländer überfallen: Mann erschossen

Mingo Porã, Alto Paraná: Sie wären, laut Nachbarn und Bewohner aus der Gegend, als rechtschaffene Menschen bekannt. Das half aber nichts. Eine Familie feierte fröhlich, als sie heimfahren wollte passierte eine Tragödie.

Nach einem gesellschaftlichen Ereignis machte sich ein brasilianischer Ehemann auf seine Ehefrau und seinen Sohn abzuholen. Gegen 02:00 Uhr wurden sie von zwei maskierten Männern überfallen. Die Frau konnte mit ihrem Kind flüchten und um Hilfe in der Nähe ansuchen. Als die Polizei den Tatort inspizierte, fand sie den Ehemann mit einer Schrotflinte an der Landstraße erschossen vor. Das Fahrzeug wurde verlassen aufgefunden.

Die Staatsanwaltschaft wurde eingeschaltet. Claudelina Corvalan ist die zuständige Ermittlerin und berichtete, es seien noch nicht alle Umstände des Tathergangs geklärt, die Ermittlungen seien erst angelaufen.

Quelle: ABC Color

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Ausländer überfallen: Mann erschossen

  1. Wenn man Leute mit einer Schrotflinte sieht, dazu nachts um 2.00 Uhr, sollte man in Paraguay sofort schießen.
    Man kann wohl nur noch in kleinen Kommunen wie Hohenau z. B. leben, auf dem Land wäre es mir zu gefährlich. Wenn in Brasilien nachts geschossen wird, die Polizei angerufen wird, kommt die nicht, die haben natürlich diie “Hosen voll”: Solche Erfahrungen beruhigen ungemein.

    1. Was lernen wir daraus: In der Nacht sollte man immer beim Ueberlandfahren stets eine Hand an der Versicherung haben……….
      Denn mit einem Laecheln und der richtigen Ueberzeugung in der Hand kommt man immer weiter als nur mit einem Laecheln.
      Also locker bleiben.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.