Bananenproduzenten erhalten flexible Kredite aufgrund ausbleibender Zahlungen

Asunción: Bananenproduzenten, die von den von Argentinien auferlegten Beschränkungen beim Zugang zu US-Dollars betroffen sind, werden auf Kreditfazilitäten der staatlichen Finanzorganisationen zugreifen, um ihren Betrieb fortzusetzen.

Vertreter von Produzenten, Gouverneure und Behörden von San Pedro, Cordillera und Caaguazú trafen sich mit Präsident Santiago Peña sowie Mitgliedern seines Kabinetts.

An dem Treffen nahmen auch Behörden der Nationalen Entwicklungsbank (BNF) und des Agrar-Förderbank (CAH) teil, bei denen angekündigt wurde, dass Flexibilität bei Betriebskrediten angeboten und so die Zahlungen sowie Operationen in diesem Sektor garantiert werden sollen.

Der Leiter der paraguayischen Bananen- und Ananaskammer (Capabap), Aldo Fanego, wies darauf hin, dass Argentinien der Hauptmarkt für die paraguayische Produktion sei und fast 70 % der Produktion in das Nachbarland exportiert werden. Seit einem Jahr mangele es an Zahlungen argentinischer Importeure, deren Zugang zu US-Dollars aufgrund von Bestimmungen der argentinischen Zentralbank eingeschränkt sei, sagte er bei auf dem Treffen.

„Die Zahlungskette verkürzt sich in der Branche und betrifft immer zuerst die kleinsten Produzenten. Das ist es, was wir heute erleben, deshalb kommen wir, um Hilfe zu erhalten“, sagte Fanego.

Bananensektor

Die Bananenproduktion beschäftigt derzeit rund 20.000 Menschen in den Departements San Pedro, Cordillera und Caaguazú, den Hauptproduktionsstandorten des Landes.

Fanego wies darauf hin, dass es in der Branche in zehn Jahren ein deutliches Wachstum gegeben habe, das von jährlichen Exporten von 1 Million US-Dollar auf 26 Millionen US-Dollar Ende September dieses Jahres gestiegen sei.

Das Treffen in der Präsidentenvilla Mburuvicha Róga brachte Präsident Peña mit den Gouverneuren der drei Departements, Senatoren und Abgeordneten, die diese Regionen vertreten, Bananenproduzenten, Ministern der Exekutive und Vertretern von Finanzorganisationen zusammen.

Wochenblatt / IP Paraguay / Beitragsbild Archiv

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen