Bandenkrieg im Chaco führt zum Großeinsatz der Polizei

Kolonie Neuland: In der Ortschaft ist ein Bandenkrieg zwischen zwei Clans von Indigenen ausgebrochen. Er löste eine Unruhe in der Zone vom Chaco aus, die zum Großeinsatz der Polizei führte.

Die Reibereien zwischen den indigenen Gemeinschaften Cayin und Clim haben eine lange Geschichte. Es kam schon oft zu Schlägereien und gewalttätigen Unruhen.

Insgesamt gibt es drei Clans, die in dieser Gemeinschaft gebildet wurden, aus großen Familien bestehen und ziemliche Gegensätze aufweisen, wie es der Kommissar Walter Beaufort von der Polizeistation Neuland erwähnte.

Der Konflikt wird durch eine bestehende Rivalität zwischen Familien, den Zugang zu sozialen Programmen, Diskrepanzen bei der Ernennung des Stammesführers und anderen Streitigkeiten ausgelöst.

Im Februar dieses Jahres wurden ein Dutzend Menschen vom Staatsanwalt wegen Störung des öffentlichen Friedens angeklagt. Aber der Bandenkrieg geht weiter und jedes Mal verschlimmert er sich, denn mittlerweile kommen Messer und scharfe Gegenstände zum Einsatz.

Am vergangenen Wochenende entbrannte eine neue Konfrontation, bei der eine Gruppe von einem anderen Clan in Häuser eindrang und alle Habseligkeiten der Bewohner verbrannte. „Es gab auch Verwundete durch Macheten“, erklärte Kommissar Beaufort.

„Wir tun, was menschlich möglich ist. Mit einem Großeinsatz am Wochenende haben wir die Situation beruhigen können, das heißt aber nicht, dass der Konflikt aufhört“ fügte er an.

Die Polizei meldete bereits die Ereignisse in der Staatsanwaltschaft und dem Institut für die Belange der Indigenen (INDI), in Erwartung der entsprechenden Haftbefehle. Einige Personen sind vollständig identifiziert, weil es sich aber um eine indigene Gemeinschaft handelt, gibt es interne Vorschriften, die eingehalten werden müssen.

Nicolás López, einer der Bewohner der indigenen Gemeinschaften, erwähnt, dass die Clans gebildet worden seien, um sich gegenseitig zu verteidigen, aber es dann zu einer Massenvergeltung gekommen sei.

„Die Banden bestehen aus Erwachsenen, Frauen und sogar Kinder. Sie haben sich zusammengeschlossen, um sich verteidigen können. Aufgrund dessen ist eine generalisierte Gewalt entstanden“, erklärte er und fügte hinzu, dass die Rivalität seit 1970 bestehen würde.

Wochenblatt / Chaco RCC.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.