Bayerische Spezialität am Sportplatz: Schweinebraten mit Apfelblaukraut

Paso Yobai: Trotz Corona-Krise öffnen sich die Türen der Vereinsheime weiter. Am kommenden Sonntag kann man am Deutschen Sportplatz in der Kolonie Sudetia eine bayerische Spezialität genießen, einen deftigen Schweinebraten mit Apfelblaukraut und weiteren Beilagen.

Trotz der Corona-Krise und der immer noch gültigen Quarantäne, mit ihren Hygieneauflagen, sind zumindest Veranstaltungen in begrenzter Anzahl auf Sportplätzen wieder möglich.

Es hat sich bewährt, dass ungefähr alle vier Wochen ein Mittagessen auf dem Sportplatz in der Kolonie Sudetia angeboten wird. Dies ist wieder der Fall, am kommenden Sonntag, dem 1. August, ab 11:30 Uhr. Als Gericht wird ein Schweinebraten mit Kartoffelpüree, Apfelblaukraut und Salatbeilage für 38.000 Guaranies angeboten. Es besteht die Möglichkeit, am Sportplatz zu essen oder aber auch die Portion mitzunehmen.

Um eine bessere Planung durchführen zu können und die Hygienebestimmungen einzuhalten, ist eine Anmeldung bis Freitagmittag zwingend erforderlich und zwar unter folgenden Telefonnummern: Erna 0992/960440 oder Natalia 0982/384577.

Im Anschluss an das Mittagessen gibt es Kaffee, Kuchen, Torten und Schaumrollen.

Wochenblatt

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.