Beim Zigarettenholen spurlos verschwunden

Ypané: In den frühen Morgenstunden des vergangenen Sonntags ging eine junge Mutter von drei kleinen Kindern im Alter von 5, 3 sowie einem Jahr angeblich Zigarettenholen und kam nie wieder zurück.

Der Freund der Verschwundenen hat vor dem Kinder- und Jugendhilfswerk Codeni sowie bei der Polizeistation Ypané eine Vermisstenanzeige aufgegeben.

Die Familie hat sehr wenig Ressourcen und die Kleinen brauchen jede Art von Hilfe. Der Jüngste ist die Tochter des jetzigen Lebensgefährten der Frau, er selbst ist Straßenhändler und hat den Behörden bereits mitgeteilt, dass er sich um seine leibliche Tochter kümmern werde, nicht aber um seine Stieftöchter. Er sagte, dass sie nichts mehr zu essen hätten, da er Straßenhändler sei und er nicht zur Arbeit gehen könne, weil er sich um seine Tochter kümmern müsse.

Er erklärte auch, dass er nicht mehr wisse, was er tun solle, da die Kleinen ihre Mutter sehr vermissen, von der sie seit Tagen nichts gehört haben und die die ganze Zeit weinen.

„Im Moment ist der Kinderombudsmann damit beauftragt, ein Zuhause für die beiden kleinen Schwestern im Alter von 3 und 5 Jahren zu suchen, der Mann hat bereits gesagt, dass er sich nicht um sie kümmern kann. Er berichtete auch, dass die Frau keine Verwandten hat, die sich um die Mädchen kümmern können. Es ist schon seltsam, wie jemand beim Zigarettenholen einfach so verschwindet“, sagte Esther Paniagua, verantwortlich für die Behörde Codeni der Stadt Ypané.

Laut Anzeige bei der Polizeistation Nr. 23 in Ypané sagte der Lebensgefährte der Frau, dass sie drogensüchtig sei und sie ihm am Tag ihres Verschwindens gesagt habe, dass sie für eine Weile das Haus verlassen werde. Als sie nicht mehr zurückgekehrt sei, habe er nach ihr in der Gegend gesucht, sie aber nirgends gefunden.

Wochenblatt / Cronica

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Beim Zigarettenholen spurlos verschwunden

Kommentar hinzufügen