Benzin und Diesel werden im November wieder teurer

Asunción: Der Generalsekretär der paraguayischen Kammer der Kraftstoffhändler (CADIPAC), Miguel Bazán, kündigte an, dass die privaten Tankstellen aufgrund des Anstiegs der internationalen Kosten im nächsten Monat die Preise für Benzin und Diesel erneut erhöhen werden.

Die Verteuerung wird aufgrund des Anstiegs des Weltmarktpreises hauptsächlich Diesel betreffen, aber man erwartet, dass auch der Preis von Benzin ansteigt, wenn auch weniger ausgeprägt.

Jorge Cáceres, Sprecher von Copetrol, kündigte seinerseits an, dass die geplante Erhöhung in der ersten Novemberhälfte erfolgen werde. Diesel würde etwa 1.000 Guaranies pro Liter teurer werden, um zu versuchen, die Einkaufs- und Frachtkosten des Produkts auszugleichen.

Die Kraftstoffkosten werden weiter steigen, wenn der Winter in Europa naht, was dazu führen wird, dass die Nachfrage in den Ländern der nördlichen Hemisphäre, deren Häuser Öl zum Heizen benötigen, stark ansteigen wird. Eine weitere internationale Tatsache, die den Preisanstieg antreiben wird, ist der Krieg zwischen Russland und der Ukraine, wobei Russland einer der wichtigsten Ölproduzenten der Welt ist.

Wochenblatt / ADN Paraguayo / Beitragsbild Archiv

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Benzin und Diesel werden im November wieder teurer

  1. Die Rohölpreise sind schon seit Monaten wieder auf dem Niveau wie vor der “Krise”.
    Sind die Kraftstoffpreise auch nur um EINEN Guarani gesunken deswegen?
    Die Konzerne fahren seither Monat für Monat Millardengewinne – in Dollar, nicht in Guaranies – ein.
    Glaubt hier auch nur einer, daß die mit den Preisen wieder runtergehen werden?

    26
    1
  2. Der Rohoel Preis liegt derzeit bei 92 USD in China ist die Nachfrage gesunken was ich auch auf den Preis auswirkt.Hier sind Spekulanten am Werk denen das Wohl der Menschen am Allerwertesten vorbei geht. Brot und alle Lebensmittel werden unverhältnismäßig teuer. Banditen werden so geschaffen weil der kleine Mann seine Familie ernähren muss. Ob in Europa oder hier die Preise sind nicht normal und haben mit den Krieg nur wenig zu tuen.Venezuela ein Land im Würgegriff der Kommunisten würde gerne liefern aber Paraguays Großer Bevormundet verbietet es.Ja was soll man da noch machen wenn Paraguays Politiker das machen müssen was ihnen gesagt wird,da lässt man lieber das Volk darben.Diesel kostet in Indien 40 Cent der Liter im Iran 18 cent. In Venezuela 0,016 der Liter.Nun sage noch mal Einer der Krieg ist Schuld.

    28
    1
  3. Verbrecher wie Soros, die auf steigende Preise wetten, und damit Milliardengewinne einfahren, sind schuld an der ganzen Misere.
    Und dabei glauben immer noch viele Menschen, daß diese Unmenschen Philanthropen sind, weil sie angeblich so viel Gutes tun.
    Die Politverbrecher sind kleine Rädchen in deren Getriebe, die gut geschmiert laufen und laufen und laufen……..
    Die kleinen Leute werden arm gemacht/gehalten, damit sie vor lauter Sorge, wie sie am nächsten Tag ihre Familien satt bekommen sollen, keine Zeit haben, auch nur den Kopf zu heben.
    Divide et impera funktioniert schon seit es Menschen gibt.

  4. Diese jämerlichen feigen Marionetten die sich Politiker nennen.
    Wann tut ihr endlich was für euer Volk statt für die eigene Tasche?
    Der Rohölpreis ist seit Anfang November um 10% gesunken und ist auf Januar Niveau. In den Nachbarländern Brasilien und Argentinien ist der Sprit erheblich günstiger.
    Und was passiert nei uns an den Tankstellen? nichts, nada!
    Und diese Politschauspieler sind um keine, noch so dümmliche Ausrede verlegen…
    Dazu sollte man sich mal fragen warum plötzlich der Diesel, der weltweit schon immer die Landwirtschaft und das Gewerbe antreibt, die teuerste Spritsorte ist, weltweit!
    Welche üble Agenda steckt da wohl dahinter?
    Ist doch nicht wohl ein weiteres “Werkzeug” um weltweit die Wirtschaft und damit die Menschen in Bedrängniss zu bringen?
    Das Lied vom Dieselmangel das plötzlich weltweit gesungen wird glaubt euch doch nichtmal mehr eure alte Oma.
    Nichts gegen eure Omas….

Kommentar hinzufügen