Betrunkener Autofahrer rast in Bushaltestelle

Capiatá: Ein Autofahrer, der positiv auf Alkohol getestet wurde, schlief anscheinend am Steuer ein und raste dann in eine Bushaltestelle. Vier Menschen wurden verletzt. Der Unfall ereignete sich heute gegen 06:00 Uhr in der Stadt Capiatá.

Vier Personen erlitten bei dem Unfall zum Teil schwere Verletzungen. Ein Wachmann, eine Frau und ihre 7-jährige Tochter, die sich an der Bushaltestelle aufhielten. Ebenso wurde ein junger Mann, der auf dem Bürgersteig stand, von der Metallstruktur getroffen, erlitt jedoch keine ernsthaften Verletzungen.

Das 7-jährige Mädchen wurde mit mehreren Knochenbrüchen in das IPS-Zentralkrankenhaus gebracht und liegt auf der Intensivstation. Ihre Mutter erlitt mehre Schnittwunden am Kopf. In der Zwischenzeit wurde der Wachmann in das Krankenhaus von Capiatá eingeliefert.

Bei dem Fahrer des Vans, 21, fiel ein Alkoholtest positiv aus. Man nahm ihn vorläufig fest. Er befindet sich auf der örtlichen Polizeistation von Capiatá.

Wochenblatt / Paraguay.com

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Betrunkener Autofahrer rast in Bushaltestelle

  1. Ab Freitag nachmittag ca. 18.00 Uhr bis einschließlich Sonntag ca. 18.00 Uhr sollte man sich extrem in Acht nehmen. In diesen Zeiten befinden sich überdurchschnittliche viele Besoffene auf den Straßen. In ASU im ca. 2.000 mtr. Umfeld der Verwaltungsbehörden geht das nach meinen langjährigen Beobachtungen schon etwa gegen 13.00 Uhr los. Wer´s nicht glaubt, bitte um diese Zeiten Restaurants und EKZ mit Schnellrestaurants besuchen. Da sitzen sie zuhauf, die Krawatten tragenden Amigos, vor sich einen Eiskübel mit vielen 1 Liter-Flaschen Bier.

    1. Robin, mit Deinen Zeiten liegst Du falsch, am Freitag geht es schon um 11.00Uhr zur Sache, weil das Mittagessen ja auf sich warten lässt, Samstag geht es in etwa genau dieser Zeit los, weil ja viele Ihren wöchentlichen Lohn bekommen haben und das Geld dann schnell wieder in den Verkehr gebracht werden muss. Am Samstag zieht es sich so bis 4.00Uhr morgens am Sonntag hin, bis Sonntag um 9.00Uhr beim Fussballspiel das nächste Bier oder die kleine Flasche tres leones oder Cana aufgemacht wird und das Geld dann wieder weg ist und die Familie hat nichts zu “ Fressen“, außer Maniok.

  2. Die einzige Loesung des Problems ist…. baut die Bushaltestellen aus besserem und dickerem Stahl… alles andere in Paraguay ist fuer die Katze

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.