Blitzer kehren ab Juli zurück

Asunción: Seit 2009 und bis 2012 waren mobile Radarfallen, wenn von Städten engagiert, erlaubt und rechtens. Dann änderte sich die Gesetzeslage und Messungen der Geschwindigkeit wurden der Straßenpolizei überlassen. Diese, mittlerweile unter dem Namen Straßenpatrouille unterwegs, hat derzeit kein einziges Gerät zum Messen der tatsächlichen Geschwindigkeit. Durch die Inkraftsetzung des neuen Verkehrsgesetzes werden dank Artikel 146 und 147 die Radarfallen samt Fotos wieder reaktiviert.

In diesen Artikeln wird festgelegt, dass technische Geräte zu benutzen für fest installierte und mobile Waagen, für Lastkraftwagen, Fotografie und digitale Filmaufzeichnung, Scanner, Alkoholmessung, Geräuschmessung und Abgasuntersuchung zu benutzen sind. Diese müssen entweder auf dem Asphalt oder an mobilen Artefakten befestigt werden und einen Zugang zur zentralen Datenbank besitzen.

Obwohl das Wort Radarfalle so nicht konkret genannt wurde ist dies damit gemeint, erklärte Luis Christ Jacobs, Chef der Straßenpatrouille. Spätestens in 12 Monaten werden alle Anforderungen umgesetzt sein, fügt er hinzu. Im Fall der Alkoholmessung braucht es kein Jahr um über die Messgeräte zu verfügen. Diese sind im Besitz der Uniformierten und werden benutzt. Bei den Geschwindigkeitsmessgeräten bedarf es einer Wartezeit von zwei Monaten bis diese auf Paraguays Straßen zu finden sind.

Im Artikel 7 der neuen Gesetzgebung steht außerdem geschrieben, dass die Stadtpolizisten nur im Zentrum der Stadt Kontrollen durchführen dürfen. Überlandstraßen, Zufahrts- oder Umfahrungsstraßen von Städten liegen einzig im Aufgabenbereich der Patrulla Caminera.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Blitzer kehren ab Juli zurück

  1. Habe heute beobachtet, dass auf halber Strecke der Ruta 1,zwischen Carapegua und Paraguari,Messfelder in die Fahrbahndecke eingebaut wurden. Man sieht, es tut sich wirklich was. Also, habt acht!

  2. Ob das so viel bringt ? Wo doch hier – gefühlt – jedes zweite oder dritte Auto ohne Nummernschild unterwegs ist ……

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .