Bootsfahrten im Park von Villarrica wieder möglich

Villarrica: Aufgrund der verbesserten Lage bei der Covid-19-Pandemie kehren wieder Aktivitäten zurück, die vorher zur Normalität gehörten, wie Bootsfahrten im Park Ortiz Guerrero der Hauptstadt von Guairá.

Von den frühen Morgenstunden ab ist der Leiter des Erholungsgebiets, Alcides Portillo, mit seinem Team an der Reinigung des Areals zugegen.

Er erklärte, dass die Arbeit bereits ab 05:00 Uhr beginnen würde. Und an den derzeit heißen Tagen komme eine beträchtliche Anzahl von Menschen in den Park, an den Wochenenden reiche die Zahl der Besucher bis zu 1.000 Personen.

Portillo fügte hinzu, dass sich die Aktivitäten normalisieren, wenn man bedenkt, dass die Zahl der mit Covid-19 infizierten Personen zurückgegangen ist und aus diesem Grund auch die Bootsfahrten reaktiviert worden seien, die nach mehr als einem Jahr auf Wunsch der Bürger wieder funktionieren.

Der Park beherbergt auch verschiedene Tierarten wie Wasserschweine, Gänse, Enten und weitere Vogelarten, die vom Umweltamt der Stadtverwaltung sehr gut beaufsichtigt werden.

Wochenblatt / Radio Guairá

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Bootsfahrten im Park von Villarrica wieder möglich

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.