Bürgermeister von Escobar verstirbt an Covid-19

Asunción: Vergangenen Nacht erlag in einem Privatkrankenhaus der Hauptstadt der Bürgermeister der Stadt aus dem Departement Paraguarí einem schweren Covid-19 Verlauf.

Laut Aussage seines Bruders, wurde Elvio Ruiz Diaz (Bildmitte) nach dem positiven Test drei Tage zu Hause behandelt, doch da sich sein Zustand nicht besserte, wurde er ins Regionalkrankenhaus nach Paraguarí gebracht. Nach fünf weiteren Tagen und zunehmender Verschlechterung seines Zustandes, wurde er ins Privatkrankenhaus San Sebastian nach Asunción gebracht, wo er einen Tag vor seinem 52. Geburtstag verstarb. Sein Bruder Osvaldo erklärte, dass er dieses Jahr sich der Wiederwahl stellen wollte.

Im Departement t Paraguarí gelten Caapucú und Paraguarí als roten Zonen mit den meisten aktiven Fällen.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

21 Kommentare zu “Bürgermeister von Escobar verstirbt an Covid-19

    1. Kein Paraguayer, noch Mennonite noch Indianer starb je in Paraguay an Grippe oder einer „heftigen“ Grippe. Mit 80 vielleicht aber auch dann in den seltensten Faellen.
      Mit 52 plante dieser noch 20 weitere Jahre munter weiterzusaufen. Der dachte nicht ans Abtreten.
      Mit 52 stirbt man in Paraguay nicht oder nur in den seltensten Faellen dann wenn man das Leben lang gefressen und gesoffen hat bis zum Abwinken. Und selbst dann sterben hier die Leute nicht gerade mal so weg mit 52 Jahren.
      Der Indianer ist durchaus robust und schwer totzukriegen.
      An alle Coronaleugner: Dies ist ein Beweis dass COVID-19 real ist.

      1. @Ochs, ist sicher ein „Spleen“ von Dir, mit den „Coronaleugnern“ hast Dich ein wenig verrannt.
        Kennst Du Überhaupt einen „Coronaleugner“ ? Ich kenne keinen – aber viele, die diese Maßnahmen dagegen nicht mittragen.
        Ist das nicht ein Vorwand von Dir um Deine krusen Ideen hier zu verbreiten ?

      2. Die Fakten widerlegen ihre private Meinung leider was die „Robustheit“ der Paraguayer angeht. Wie auch ein Laie im ersten Jahr in Paraguay leicht erkennen kann, lebt die Mehrheit der Paraguayer extrem ungesund. Und das zeigt sich auch.

        Die Altersverteilung in Paraguay sieht nämlich noch aus wie ein Dreieck, mit sehr vielen jungen Menschen und sehr wenigen alten Menschen. Der durchschnittliche Paraguayer ist 25 Jahre alt.

        Zum Vergleich Österreich/Deutschland haben wir ein Durchschnittsalter von 45 Jahren und eine Verteilung in „Pilzform“ wo die große Zahl alter Menschen deutlich „überhang“ hat.

        In absoluten Zahlen gesagt sind von über 7 Millionen Einwohnern nur 730.000 Personen über 60 Jahre alt, also rund 10%.
        Im Vergleich Österreich mit etwa 9 Millionen Einwohnern hat über 1.700.000 Personen über 60, oder rund 20% der Bevölkerung.

      3. Auch durch Deine ständigen Wiederholungen vom perfiden Unwort „Coronaleugner“ wird diese böswillige Zuordnung frei denkender Menschen, die eine berechtigte Skepsis gegenüber allen Corona-Maßnahmen haben nicht anständiger oder richtiger. Auch ich gehöre zu den Corona-Skeptikern und fühle mich direkt angesprochen und beleidigt. Nur stumpfsinnige Mitläufer schließen sich diesen links-grünen Hetzparolen von Merkel und ihrer Gefolgschaft an. Das Unwort „Coronaleugner“ suggeriert eine Art Denk- und Wesenseigenschaft mit Holocaust-Leugnern und Nazis und dient lediglich dazu, Kritiker mundtot zu machen, sie zu diffamieren – einer Vorstufe zur Vernichtung von Bürgerrechten, Meinungs- und Demonstrationsfreiheiten. Gerade gottloses Politiker- und Journalistenvolk unter Führung einer Ex-SED-Genossin und strammer Kommunistin führen diesen teuflischen Gesinnungsterror durch. Und ausgerechnet Du, der sich hier stets als „Vorzeigechrist auf alttestamentlicher Basis“ präsentierst übernimmst das Vokabular solcher gottloser Meuten. Es wird höchste Zeit, daß Du weniger schreibst und dafür mehr Deinen Verstand gebrauchst und Dich nicht zum Handlanger und Nützlichen Idioten von gottlosen Politiker wie Merkel & Co machen läßt! Und noch eines möchte ich Dir auf den Weg geben: Wenn Du wirklich ein so tief- und rechtgläubiger Christ wärst, warum fürchtest Du Dich dann so sehr vor Corona? Sterben müssen wir alle einmal, ob jetzt an Corona oder später in hohem Alter im Bett – hast Du damit ein Problem? Vielleicht ist Corona ja auch eine große, von Gott geschenkte Chance, sich endlich mal Gedanken über sein Leben und dem Danach zu machen. Schlimm ist nur, was die Menschen (Politiker) daraus machen, wie sie Corona mißbrauchen um den Menschen die Freiheiten und Rechte zu nehmen. Gott hat uns einen Verstand gegeben um diesen auch zu gebrauchen. Wir sind nicht als Trottel und Mitläufer auf die Welt gekommen um bösartigen „Weltverbesserern“ wie die dummen Schafe hinter her zu rennen. Jeder von uns ist eine Persönlichkeit und hat es nicht nötig sich im Schwarm von geistig toten Fischen mit reißen zu lassen. Der reißende Fluß endet in einem tödlichen Wasserfall und verschlingt alle, die nicht gegen die Strömung ankämpfen.

        1. @Eulenspiegel:

          Ihre häufig sehr durchdachten Statements möchte ich um einen Kommentar ergänzen:

          „Ich glaube, dass die Erkenntnis der Wahrheit nicht in erster Linie eine Sache der Intelligenz, sondern des Charakters ist. Dabei ist das Wichtigste, dass man den Mut hat, nein zu sagen und den Befehlen der Machthaber und der öffentlichen Meinung den Gehorsam zu verweigern; dass man nicht länger schläft, sondern menschlich wird; dass man aufwacht und das Gefühl der Hilflosigkeit und Sinnlosigkeit verliert.“

          (Erich Fromm)

      4. Absoluter Quatsch was Sie hier schreiben:
        https://wochenblatt.cc/immer-mehr-tote-wegen-influenza/
        Artikel vom 4.7.2019
        Im Jahr 2019 sind laut Tabelle von Ende August 2020 aus ABC color insgesamt 3251 Menschen an Atemwegserkrankungen gestorben, die meisten an Grippe. Im Sommer durchschnittlich um 200, im Winter 400 Tote pro Monat an allen Atemwegserkrankungen zusammen.

        1. Ach ja, aktuell gibt es in ganz Südamerika kaum Grippetote. Grippe ist so gut wie ausgestorben. Woran das wohl liegt:
          https://www.paho.org/es/informe-situacion-influenza
          „Brasil y Cono Sur: la actividad de la influenza y otros virus respiratorios se mantuvo baja. En Brasil y Chile, la actividad del SARS-CoV-2 continuó elevada y en aumento.“

  1. Solche Zechbrueder treten nie freiwillig ab. Das ist eines der besten Beweise dass COVID-19 real ist und nicht von dieser Elite ausgedacht wurde. Diese Spezies von Herrschaften opfern naemlich niemals sich selbst sondern immer andere.
    Sterben waere das Letzte was diese freiwillig tun wuerden da sie im hier und jetzt leben. Ein Leben danach im Jenseits nehmen sie garnicht erst mal in betracht.
    Eben, ein Gottloser muss hier und jetzt abfeiern weil im Jenseits die Hoelle dran ist wo er auf Ewig selber als Holocaust bezahlt. Daher ist das Optimale eines Gottlosen so viel und oft zu feiern wie’s nur geht denn einmal gestorben ist fuer immer schluss mit Lustig. Diese Option meinen die meisten Leute sei das Optimale obzwar es das in wirklichkeit nicht ist. Fuer den gottlos gebliebenen Menschen ist dieses aber das Optimale.
    Das wirklich Optimale fuer den Menschen ist allerdings dass er lieber hier auf Erden leidet und dafuer auf Ewig im Himmel in der Herrlichkeit sein kann bei Gott.
    Dieses ist in der Tat das Optimum:
    Lukas 16 ff.
    „Der reiche Mann und der arme Lazarus
    19 Es war aber ein reicher Mann, der kleidete sich in Purpur und kostbare Leinwand und lebte alle Tage herrlich und in Freuden. 20 Es war aber ein Armer namens Lazarus, der lag vor dessen Tür voller Geschwüre 21 und begehrte, sich zu sättigen von den Brosamen, die vom Tisch des Reichen fielen; und es kamen sogar Hunde und leckten seine Geschwüre.
    22 Es geschah aber, daß der Arme starb und von den Engeln in Abrahams Schoß getragen wurde. Es starb aber auch der Reiche und wurde begraben. 23 Und als er im Totenreich[2] seine Augen erhob, da er Qualen litt, sieht er den Abraham von ferne und Lazarus in seinem Schoß. 24 Und er rief und sprach: Vater Abraham, erbarme dich über mich und sende Lazarus, daß er die Spitze seines Fingers ins Wasser tauche und meine Zunge kühle; denn ich leide Pein in dieser Flamme! 25 Abraham aber sprach: Sohn, bedenke, daß du dein Gutes empfangen hast in deinem Leben und Lazarus gleichermaßen das Böse; nun wird er getröstet, du aber wirst gepeinigt. 26 Und zu alledem ist zwischen uns und euch eine große Kluft befestigt, so daß die, welche von hier zu euch hinübersteigen wollen, es nicht können, noch die, welche von dort zu uns herüberkommen wollen.
    27 Da sprach er: So bitte ich dich, Vater, daß du ihn in das Haus meines Vaters sendest – 28 denn ich habe fünf Brüder –, daß er sie warnt, damit nicht auch sie an diesen Ort der Qual kommen! 29 Abraham spricht zu ihm: Sie haben Mose und die Propheten; auf diese sollen sie hören! 30 Er aber sprach: Nein, Vater Abraham, sondern wenn jemand von den Toten zu ihnen ginge, so würden sie Buße tun! 31 Er aber sprach zu ihm: Wenn sie auf Mose und die Propheten nicht hören, so würden sie sich auch nicht überzeugen lassen, wenn einer aus den Toten auferstände!“.
    Das meiste Hab und Gut, und auch eifrige Produktion machen Leute nur um vor anderen gut dazustehen, Ansehen der Person zu geniessen und mehr Sozialstatus zu haben – sie tun es fuer andere.
    Die amerikanische Serien Yellowstone ist da informativ obzwar ich nicht beurteilen kann ob es da wirklich so in der Realitaet laeuft. https://kinox.ai/Stream/Yellowstone-2.html
    Nur Wahnsinnige feiern waehrend 80 Jahren ab und schmoren dann auf Ewig in der Hoelle. Kluge Leute leiden lieber waehrend 80 Jahren und leben dann auf ewig in der himmlischen Herrlichkeit als „Reichserben“ des Koenigs der Juden. Wer wuerde denn ein Imperium ausschlagen das er erben kann?
    Johannes 17 ff.
    „22 Und ich habe die Herrlichkeit, die du mir gegeben hast, ihnen gegeben, auf daß sie eins seien, gleichwie wir eins sind, …
    24 Vater, ich will, daß, wo ich bin, auch die bei mir seien, die du mir gegeben hast, damit sie meine Herrlichkeit sehen, die du mir gegeben hast; denn du hast mich geliebt vor Grundlegung der Welt.“
    Allerdings werden die Christen von Gottlosen immer als „nicht ganz dicht“, „nicht ganz normal“ und „reif fuer die Klappse“ angesehen. Das wird man aber mit der Zeit gewohnt.
    Wenn COVID nur eine Masche waere die dem Volke weiss gemacht werden soll dann waere dieser tiefrote Abstinenzgegner der letzte der freiwillig zur Bestaetigung der Pointe sich opfern wuerde. Waere Corona unreal so stuerbe kein Politiker daran. Ein Paraguayer stirbt nicht mal geradeso mit 52 Jahren sondern verschiebt den Alkoholtod meist hinaus bis 70 oder 80 Jahre. Er wurde offensichtlich nicht gefragt ob er abtreten wolle.

    1. „Solche Zechbrueder treten nie freiwillig ab. Das ist eines der besten Beweise dass COVID-19 real ist und nicht von dieser Elite ausgedacht wurde. Diese Spezies von Herrschaften opfern naemlich niemals sich selbst sondern immer andere.“
      Der Bürgermeister der Stadt aus dem Departement Paraguarí gehört zu den Eliten?
      Lassen Sie sich mal testen, Covid soll ja auch das Gehirn angreifen, oder haben Sie sich etwa schon impfen lassen? Das würde natürlich Einiges erklären.

      1. Und für dich gilt perfekt was ich eins weiter unten geschrieben habe. In den keller einzeln ohne internet. Dann ist covid und die impfing schnell egal du willst nur noch raus. Und was meine meinung über die frauen betrifft, habe ich auch schon oft gesagt: das kann anderen männern egal sein, im gegenteil, seid froh eine konkurrenz weniger zu haben. In der praxis war das auch so. Die einzigen, die mir so gekommen sind, waren selber frauen oder die hoffnungslosen nachläufer. Da hilft auch kein allah.

  2. Er hätte nach covid logik die nächsten 20 jahre alleine im keller völlern müssen.
    Die ganzen covid apostel sollen das tun ohne internet, in einer woche ist covid jedem egal weilsie wieder raus wollen.

  3. Erwartet auch nicht wirklich jemand, der sich keinen überteuerten, deutschen Automecanico leisten kann, dass das Auto fünf Mecanicos übersteht oder? Na gut, beim ersten Mecanico, der dir für den Auspuff-Schweißen die fünf Radschrauben durch drei neue ersetzt (und Auspuff-Schweißen verrechnet und dabei noch vergisst den Kühlerdeckel wieder aufzuschrauben), da kann man einfach zum nächsten Semizapato und sich das wieder kapuddi-reparieren lassen. Aber wie geschrieben, nach dem 5. besser wechseln und altes zum Autofriedhof.
    Das selbe gilt im Lande täglich 7 bis 11 Uhr Grundschul vielleicht abgeschlossen selbstverständlich auch für die Gesundheitsversorgung. Auch wenn der Medizinmann noch fünf Hasenfüße in die Luft wirf, um deinen Husten zu lindern – nach dem 5. (Hasenfuß) kann man sein Leben nicht wechseln und dann geht’s eben zum Autofriedhof bzw. zur Gruft. Auf Wunsch gegen Aufpreis natürlich sogar mit Klimaanlage und Heizung. Natürlich nicht ganz grati, und funktioniert dann auch bis kapuddi und nie mehr noch mehr kapuddi-repariert bestimmt 14 Tage oder dem ersten Regen – je nachdem, was zuerst eintrifft.
    Darum sollte jeder Ausländer das so machen wie die Eingeborenen und das Leben täglich genießen und sich sauwohl fühlen hierzulande. Also fürs Wohlbefinden, bezahlt Abfallgebühr, besauft euch mit Henniez und hört euer Musikantenstadl 120 dB mit Kopfhörer. Das soll das Leben auch hierzulande etwas verlängern. Was der Lebenserwartung des Autos allerings nicht sonderlich hilfreich ist.

  4. Mein Mitleid hält sich in Grenzen.
    mal googlen nach Sanatorium San Sebastián (Fernando de la Mora, Nähe cuerva de la muerte) und dann in den 70 Bewertungen stöbern.
    Sieht zwar auf den meisten Bildern blitzsauber aus…
    …aber scheint ein Schlampladen zu sein, zumindest bei der Abfertigung.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.