Bus vs. Motorradfahrer

Capiatá: Dass sich Uniformierte nicht immer an geltende Gesetze halten, ist in Paraguay nicht ungewöhnlich. Weswegen hier jedoch ausgeschert wurde, ist nicht ersichtlich, jedoch sehr schmerzhaft.

Auf einem Motorrad der Marke Honda waren gestern Nachmittag die zwei Unteroffiziere Bruno Parra Balbuena (29) und Sindulfo Barreto Ledesma (36) auf der Ruta II unterwegs. Wegen zu geringem Abstand zum vorwaufahrenden Fahrzeug, einem Toyota Allion, das bremste, versuchten die Uniformierten auszuscheren, um einem Crash zu verhindern. Resultat des Vorgangs war der frontale Zusammenstoß mit einem Bus der Linie Transporte Capiatá S.R.L., gefahren von Gervasio Sánchez Bobadilla (50), der unerlaubt überholte und angeklagt werden könnte.

Die beiden Polizisten wurden schwer verletzt und in Rettungswagen brachte man sie ins Krankenhaus von Capiatá und das Rigoberto Caballero in Asunción. Wenigstens einer schwebt in Lebensgefahr.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.