Camilo Soares versucht die Wahlschlappe der Linken zu erklären

Asunción: Bei einem ersten Interview nach den nur mäßigen Ergebnissen vom 21. April 2013 erklärt der nicht gewählte P-MAS Führer, woran es gelegen haben könnte, dass die Linken im Allgemeinen so schlecht abschnitten.

Paraguays Bevölkerung wendete sich bei den letzten Wahlen mehr dem konservativen Flügel zu, im Gegensatz zu dem Rest des Kontinentes. Der Bezug auf die Colorados ist gewollt, denn diese wussten wie sie die Proteststimmen des letzten Regierungsabschnittes der PLRA in eigene umwandeln konnten. Aber nicht nur die PLRA erhielt einen Tiefschlag sondern auch die Linke im Allgemeinen.

Obwohl heute die Linke im Parlament besser vertreten ist als noch vor 5 Jahren hatte sie vor Monaten noch die Chance die Wahlen zu gewinnen. Auch die Frente Guasu merkte mit der Zeit, dass Ferreiro die generelle Linke hätte vertreten sollen. Andererseits zeigten die Wahlen, dass Mario Ferreiro nur zwei Punkte über Anibal Carillo war. Erhofft hatte sich die Avanza País Bewegung mindestens 10% auf nationaler Ebene. Jedoch ist die AP gerade einmal 6 Monate alt.

Soares war überrascht, dass es nicht in den Senat gewählt wurde, und zwar nicht wenig. Horacio Cartes, obwohl er mit seinen Parlamentariern Teil des Amtsenthebungsverfahrens von Lugo war, wurde nicht als solcher angesehen sondern als Alternative zu dem was in den letzten Monaten ablief. Als Oppositionspartei galt die ANR nur als Mitspieler des Prozesses und nicht als Initiatoren.

Nachdem Soares den erhofften Senatsplatz nicht bekam, wird er wieder an einer Schule lehren.

(Wochenblatt / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Camilo Soares versucht die Wahlschlappe der Linken zu erklären

  1. welch eine Ueberraschung….. – das war doch vorher klar das die linken Spinner nix zerreissen werden (Gott sei Dank!!!)

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.