Cartes wirbt für Paraguay

New York: Am heutigen Montag nahm der paraguayische Präsident am Forum der Weltführer teil, die in der Universität von Columbia stattfand. Dabei nutzte er die Gelegenheit Paraguay anzupreisen und dem Motto „Land der Gelegenheiten“.

Außerdem traf er sich am heutigen Vormittag mit Wirtschaftsberater Dr. Jeffrey Sachs vom Earth Institute der besagten Universität. Damit sendet Cartes ein klares Zeichen an die Brasilianer in Bezug auf Itaipú und den von Sachs angefertigten Bericht.

Am heutigen Nachmittag stehen u.a. ein Treffen mit dem kolumbianischen Präsidenten Juan Manuel Santos auf dem Plan so wie auch mit José Miguel Insulza, Generalsekretär der Organisation Amerikanischer Staaten. Nachfolgend nimmt er an einem Abendessen teil, zu welchem Barack Obama, Präsident der USA einlädt.

Am morgigen Dienstag wird Horacio Cartes auch vor der Generalversammlung der UNO eine Rede halten.

(Wochenblatt / Presidencia)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.