Chaco: 4.000 ha illegal gerodetes Land gefunden

Mariscal Estigarribia: Zu was staatliche Bedienstete nicht imstande waren, fanden Mitarbeiter eine NGO heraus. Dank einfacher Überprüfung öffentlicher Unterlagen kam man der Rodung von 4.000 ha Wald auf die Schliche.

Die Nichtregierungsorganisation IDEA (Instituto de Derecho y Economía Ambiental) verifizierte alle öffentlichen Register auf die die komplette Bevölkerung Zugriff hat. Mit den Flächennutzungsplänen des Umweltministeriums und den Eigentumsdaten sowie den aktuellen Satellitenbildern kam man an zwei Stellen illegaler Abholung im großen Stile auf die Schliche. Mit anderen Worten wurden 4.000 ha Wald gerodet, wofür keine Erlaubnis erteilt wurde. Dies ist nur die erste Anzeige der NGO, die dem Umweltministerium und der Staatsanwaltschaft übergeben wurde.

Dieses Beispiel zeigt ebenso, dass durch ganz wenig finanzielle Investition man Umweltsünder identifizieren kann, wenn man nur will. Die beiden Flächen wurden nahe Fuerte Olimpo, Alto Paraguay und Mariscal Estigarriabia, Boquerón gefunden.

Wochenblatt / Abc Color / IDEA

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Chaco: 4.000 ha illegal gerodetes Land gefunden

  1. Aber als ich einen echt abgestorbenen Baum auf meinem land fällte, war in der sekunde gleich ein Fuzzi da, der mir erklärte, ich müsse vor dem Kadi antreten und blechen. Hab ihn auf Deutsch die Krätze an den Hals gewünscht, stelle sich später auch raus, er wollte paar Strassen weiter ein echtes vergehen anzeigen, war aber zu faul so weit zu fahren, jaa, DAS ist Paraguay. Währenddessen gibts Tornados in Bocholt,ahahaha, hätte uns doch mal jemand vorm Turbokapitalismus gewarnt, es ist zu köstlich. Bitte jeder nur ein Kreuz….

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.