Chaco: Capataz wurde leblos auf dem Grund einer Zisterne gefunden

Loma Plata: Am gestrigen Montag, den 1. November, wurde der leblose Körper von Luis Francisco Coronel Aquino (61) auf dem Grund einer Zisterne in einer Estancia an der Cruce Boquerón gefunden.

Das Opfer war der Leiter des Bauernhofes Carlistas an der Straße Silbertal, 2 km von der Straße Urunde’y entfernt. Nach dem Polizeibericht der intervenierenden Agenten von Cruce Boquerón, wurde der Fall bekannt, nach dem Erhalt einer mündliche Beschwerde von dem Eigentümer des Hofes, César Francisco Delgado Acosta, der sagte, dass die oben genannten seit dem 28. Oktober nicht antreffen konnte.

Mitarbeiter der Polizeistation von Cruce Boqueron wurden vor Ort eingesetzt und stellten fest, dass ein sehr starker Verwesungsgeruch aus der Zisterne drang. Später konnte der Besitzer des Bauernhofes, César Delgado, den Körper des Mannes sehen, der bereits ohne Lebenszeichen auf dem Grund einer Zisterne trieb, identifizieren.

Laut dem Polizeibericht erklärte der Gerichtsmediziner, Dr. Iván Vera, dass Luis Francisco Coronel Aquino ein Kopftrauma durch eine stumpfe Waffe erlitt und einen sekundären Erstickungstod durch Ertrinken.

Sein Leichnam wurde an seine Angehörigen übergeben.

Wochenblatt / Facebook

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.