Chaco-Kooperativen sind der Motor der Wirtschaft in Paraguay

Filadelfia: Vorstandsvorsitzende der Zentralbank von Paraguay (BCP) und Vertreter aus der Kooperative Chortizer kamen zu einem Meeting zusammen. Dabei hob man die Leistung der Chaco-Genossenschaften hervor.

Bei dem Treffen vergangener Woche waren auch Partner der Kooperativen und regionale Unternehmer zugegen.

Dr. Diego Duarte Schussmuller (Beitrgasbild), Direktor von der BCP, stellte in seiner Rede eine Analyse der Faktoren vor, die die Wirtschaft von Paraguay voran treiben und vor allem an den Veränderungen beteiligt sind. Insebesondere die, die das BIP (Bruttoinlandsprodukt) verbessern.

Aber seine Analyse konzentrierte sich nicht nur auf die nationale Situation, sondern vielmehr auf die regionale, wie die der Nachbarländer, neben der globalen Wirtschaft, die direkt und indirekt auch finanziell zum Land beigetragen haben.

Diego Duarte Schussmuller erklärte, dass die BCP bis Ende 2018 eine sehr dynamische Wirtschaft auf Länderebene erwarte, mit einem geschätzten Wachstum von 4,7% des Bruttoinlandproduktes. Er erwähnte weiter, dass ein wichtiger Teil dieser Verbesserungen auf die ausgezeichnete Produktion und den Beitrag der Genossenschaften im zentralen Chaco zurückzuführen sei.

Unterdessen betonte Gustav Sawatzky Präsident der Kooperative Chortitzer, dass das Genossenschaftsmodell im Chaco ein Teil der lokalen Wirtschaft sei, das wesentlich zum BIP beitrage.

Die Molkerei-, Fleisch- und Agrarproduktion sowie andere Sektoren mit ihrem großen Wachstum im Laufe der Jahre waren ein wichtiger Teil einer sehr dynamischen Wirtschaft in der Chaco-Region, die Paraguay eine gewisse wirtschaftliche Stabilität ermöglicht hat.

Wochenblatt / Chaco RCC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Chaco-Kooperativen sind der Motor der Wirtschaft in Paraguay

  1. Wirtschaftswachstum um 4,7% des Bruttoinlandproduktes. Das wären dann 2018, moment, aha, ja, 4.188 US$ pro Einwohner. Versteht sich selbstverständlich pro Jahr und nicht pro Monat. Schreibt meine Calc-app.

  2. Stefan Krasulsky

    Reply

    4,7% Wachstum.

    Ist das nicht genau die Inflationsrate in PY?

    Was habt Ihr also nach Abzug davon? Genau: Null.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .